ID Berlin Halle 4.2 Stand A-105

Kosten senken und Erlöse sichern – Gemeinsam für eine bessere Leistungserfassung

Veröffentlicht 01.03.2022 18:00, Kim Wehrs

Kosten senken und Erlöse sichern – Gemeinsam für eine bessere Leistungserfassung

Wussten Sie es schon? Mit jedem ID-Produkt, um das die Codierungslösung ID DIACOS® ergänzt wird, wird die Erlösqualität gesteigert. So zum Beispiel mit ID clinical context coding (kurz ID CCC). Das Softwaremodul unterstützt dabei, Informationsdefizite zwischen der Dokumentation der klinischen Behandlung und der stationären Abrechnung zu kompensieren.

Mit einer semantischen Aufbereitung von Dokumenten wie Arztbriefen, OP-Berichten etc. können Vorschläge zur Klassifikation wie Diagnosen, Prozeduren, Orpha-Codes oder WNC-/ SnomedCT-Indices vorgeschlagen werden. ID CCC erkennt medizinische Begriffe, Abkürzungen und komplexe Formulierungen. Zudem wird ein Abgleich der aktuellen Codierung mit den Informationen in den Fallakten möglich und Vorschläge für weitere zu codierende Dokumentstellen gemacht. Gleichzeitig wird auf Codierungen hingewiesen, die nicht durch Dokumentationen belegt sind. So rechnen Krankenhäuser nicht nur zeitnah, sondern auch vollständiger und sicherer ab. Zudem senkt ID CCC den personellen und administrativen Aufwand für die Abschlussprüfung eines Falles und unterstützt bei MDBegehungen.

Die ID CCC λ-Lösung ergänzt ID CCC um ein Machine-Learning-System mit einem bereits antrainierten Expertenwissen. Dieser Ansatz ist am Markt bisher einzigartig, da zunächst sowohl das Regelsystem als auch das selbstlernende System völlig autark voneinander Codiervorschläge generieren. Diese werden mit ihren Wahrscheinlichkeiten und Belegstellen übereinandergelegt und bewertet. Ziel ist dabei eine konsolidierte Vorschlagsliste. Dadurch wird die Ergebnisqualität weiter optimiert.

Hohe Abrechnungsqualität, geringere Prüfquote

Kombiniert mit ID DIACOS® werden klinische Leistungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben schnell und sichermobil im Webbrowser oder aus dem KIS heraus dokumentiert. Das Ergebnis ist eine korrekt ermittelte DRG, die den jeweiligen Kodierrichtlinien entspricht. Für medizinische Komplexbehandlungen und andere Spezialgebiete bietet ID DIACOS® Spezial gezielte, praxisorientierte Unterstützung.

Digitale Datenübermittlung an den MD

ID clinical context coding und ID DIACOS® sind ein unschlagbares Team für die zeitnahe und korrekte Abrechnung. Wer den Dialog mit dem Medizinischen Dienst noch weiter verbessern möchte, für den ist ID EFIX® mit den neuen Funktionen zur MD-Kommunikation die optimale Ergänzung. Ab 01.07.2022 sollen die Kommunikation und der Datenaustausch mit dem Medizinischen Dienst rein elektronisch erfolgen. ID EFIX® MD besitzt bereits jetzt eine Schnittstelle zum Leistungserbringerportal (LE-Portal) der MDK-IT, über die aus dem MD-Modul komfortabel Nachrichten und Dokumente mit dem MD ausgetauscht werden können.

Besuchen Sie uns in Halle 4.2 an Stand A-105 und überzeugen Sie sich live von der Qualität unserer Lösungen. Unser Expertenteam aus Medizincontrollern, Medizinischen Dokumentaren, Apothekern und Softwareentwicklern steht Ihnen gern beratend zur Seite.


Halle 4.2 an Stand A-105
www.id-berlin.de


Lesen Sie mehr zum Thema "DMEA Messeguides"

AMC GmbH  Halle 3.2 Stand A-105
DMEA Messeguides
Die Zukunft ist rein digital mit CLINIXX® Krankenhausinformationssystem
Ascom GmbH Halle 4.2 Stand D-102
DMEA Messeguides
Move the Data – not the Caregiver!
CANCOM  Halle 4.2 Stand E-102
DMEA Messeguides
Mit digitalen Healthcare-Lösungen den Betriebsalltag optimieren
Cetus Health Halle 4.2 Stand E-104
DMEA Messeguides
CETUS Health auf der DMEA
Dedalus HealthCare  Halle 3.2 Stand B-103
DMEA Messeguides
Vernetzung und Integration perfektioniert
DMI GmbH & Co. KG Halle 4.2 Stand A-104
DMEA Messeguides
Vor Ort und online – DMEA-Highlight Patientenakten: Sicher in die digitale Krankenhauszukunft

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge