VISUS Health IT Halle 1.2 Stand D-103

Endlich mehr aus Daten machen!

Veröffentlicht 01.03.2022 14:00, Kim Wehrs

Medizinische Daten gibt es genug. Um sie für eine bestmögliche Versorgung nutzen zu können, müssen sie aber intelligent zusammengeführt werden. Dazu ist es nötig, Datensilos aufzubrechen und Systemgrenzen zu überwinden. JiveX von VISUS begleitet diesen Prozess, in dem es sämtliche objektartige sowie diskrete Daten standardisiert, strukturiert und kommuniziert. Gleichzeitig versorgt es Akteure des Gesundheitswesens mit passgenauen Informationen.

Dabei kommen mehrere, VISUS eigene Technologien zum Einsatz. Dazu gehört das JiveX Healthcare Content Management (HCM), das medizinische Daten standardisiert, konsolidiert und zur Anzeige bringt. Das HCM sammelt und standardisiert die Daten der unterschiedlichen Subsysteme in einem Krankenhaus aber nicht nur, es spezifiziert sie über Metadaten und ermöglicht dadurch eine Kategorisierung. Diese Kategorisierung erlaubt es erst, Daten fall- oder anwenderspezifisch zu filtern und zu nutzen. Über die Metadaten können auch Informationen zur Datenquelle und zum Erstellungsdatum hinterlegt werden. So erhalten Anwenderinnen und Anwender gleichzeitig wertvolles Wissen zur Datenvalidität und können die Qualität der Daten einfacher beurteilen.


Kommunikation über die Cloud

Ein weiterer, wichtiger Bestandteil zur Überwindung von Datengrenzen ist JiveX Healthcare Connect, eine Cloudtechnologie-Plattform, die als attraktives Modell für Software-as-a-Service (SaaS) angeboten wird. JiveX Healthcare Connect umfasst die notwendigen Technologien, um medizinische Daten auch über Einrichtungsgrenzen hinweg sinnvoll und nutzenbasiert zu kommunizieren. Auf der Plattform finden sich Funktionsbausteine, die – unterschiedlich kombiniert – verschiedene Kommunikationsszenarien abbilden können, zum Beispiel über JiveX Experts. JiveX Experts ist eine intelligente Lösung, um über standardisierte Anamnesebögen Konsile oder Zweitmeinungen einzuholen oder auch, um „Patientenübergaben“ vorzubereiten. Wird die Plattform noch um die Connect Box ergänzt, können Daten für zuweisende Ärztinnen und Ärzte oder kooperierende Kliniken bereitgestellt werden. Die Connect Box realisiert den automatischen, regelbasierten Versand von lokal vorliegenden medizinischen Daten an die zentrale Plattform. An das System angebundene Praxen oder Kliniken können dann über die Plattform auf Patientendaten zugreifen. Diese Art der Kommunikation eignet sich für Einrichtungen, die eng mit zuweisenden Ärztinnen und Ärzten zusammenarbeiten wollen und den Service eines Zuweiserportals ( JiveX Professionals) anbieten möchten.


Immer mehr Einzelwerte

Eine weitere wichtige Datengrenze, die VISUS mit JiveX öffnen möchte, ist die zum Zugang zu Einzelwerten. Hierfür entwickelt VISUS das Clinical Data Repository. Dort werden künftig Daten als maschinenlesbare, strukturierte Daten hinterlegt, die bisher nur als Informationen, zum Beispiel in PDFs, hinterlegt waren. Ein Beispiel dafür sind Medikationsdaten, Laborwerte oder auch Blutdruckmesswerte. Durch die Herauslösung dieser Daten aus Dokumenten, präsentiert JiveX medizinische Daten im Kontext von Diagnose- und Therapieentscheidungen und bereitet sie für die IT-gestützte Entscheidungsunterstützung auf. Außerdem werden Daten auch direkt als Einzelwerte empfangen und können im weiteren Versorgungsprozess, über zum Beispiel FHIR, als solche kommuniziert werden.


Wir freuen uns riesig darauf, Sie auf unserem Stand
D-103 in Halle 1.2 zu begrüßen.



Lesen Sie mehr zum Thema "DMEA Messeguides"

AMC GmbH  Halle 3.2 Stand A-105
DMEA Messeguides
Die Zukunft ist rein digital mit CLINIXX® Krankenhausinformationssystem
Ascom GmbH Halle 4.2 Stand D-102
DMEA Messeguides
Move the Data – not the Caregiver!
CANCOM  Halle 4.2 Stand E-102
DMEA Messeguides
Mit digitalen Healthcare-Lösungen den Betriebsalltag optimieren
Cetus Health Halle 4.2 Stand E-104
DMEA Messeguides
CETUS Health auf der DMEA
Dedalus HealthCare  Halle 3.2 Stand B-103
DMEA Messeguides
Vernetzung und Integration perfektioniert
DMI GmbH & Co. KG Halle 4.2 Stand A-104
DMEA Messeguides
Vor Ort und online – DMEA-Highlight Patientenakten: Sicher in die digitale Krankenhauszukunft

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge