CGM-Aktienplatzierung.jpg
CompuGroup schließt Aktienplatzierung über ca. 341 Mio. EUR zur Finanzierung des weiteren Wachstums erfolgreich ab
Category : Aus dem Markt
Published by admin on 24.06.2020 13:50

Koblenz. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA (CGM), eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit, hat ihre gestern angekündigte Kapitalmaßnahme im Wege eines beschleunigten Platzierungsverfahrens („Accelerated Bookbuilding Verfahrens“) unter Ausschluss des Bezugsrechts der bestehenden Aktionäre erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wurden 5.321.935 Aktien zu einem Preis von 64,00 EUR je Aktie platziert. Aus der Platzierung fließt der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös in Höhe von ca. 341 Mio. EUR zu.

„Wir freuen uns über den Vertrauensbeweis des Kapitalmarkts, der unsere gute Geschäftsentwicklung zusätzlich unterstützt“, sagt Chief Financial Officer (CFO) Michael Rauch.

Der Nettoemissionserlös aus der Kapitalmaßnahme soll dazu verwendet werden, weitere finanzielle Stärke und Flexibilität zu gewinnen, um attraktive Wachstumspotentiale in Verbindung mit den signifikanten Chancen der Digitalisierung im Gesundheitswesen zu erschließen.

„Seit Gründung hat CompuGroup Medical mehr als 100 Unternehmen erfolgreich integriert. Das zusätzliche Eigenkapital soll uns ermöglichen, weiterhin organisch zu wachsen und bei sich bietenden Gelegenheiten unseren erfolgreichen Track Record bei M&A-Aktivitäten fortzusetzen“, so Unternehmensgründer und CEO Frank Gotthardt.

Zuletzt hatte CompuGroup Medical den französischen Software-Anbieter EPSILOG übernommen und durch den am 5. Februar 2020 angekündigten Erwerb des deutschen und spanischen IT-Healthcare-Portfolios von Cerner weitere Grundlagen des Wachstums und der Erschließung neuer regionaler Märkte geschaffen.

Quelle: CompuGroup Medical  /  Bild: Fotolia