BITMARCK verbessert mit Red Hat die Patientenerfahrung im Gesundheitswesen

Anwendung

Veröffentlicht 12.07.2022 16:30, Dagmar Finlayson

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, gibt bekannt, dass BITMARCK mit Red Hat zusammenarbeitet, um das Geschäft weiterzuentwickeln und auszubauen. Damit sollen die sich ändernden Bedürfnisse von Patienten und Anbietern im Gesundheitswesen in Deutschland besser erfüllt werden.

Im Rahmen eines 11-wöchigen Aufenthalts in den Red Hat Open Innovation Labs entwickelte BITMARCK eine neue, auf Patienten ausgerichtete mobile Anwendung. Sie ermöglicht Versicherten einen verbesserten und sicheren Zugang zu Termindaten, Krankenakten, Impfstatus oder Rezepten. Gemeinsam haben BITMARCK und Red Hat eine skalierbare Architektur auf Basis von Red Hat Integration und Red Hat OpenShift API Management entwickelt, die auf Red Hat OpenShift läuft. So kann das IT-Team von BITMARCK den Nutzern rund um die Uhr Support bieten und eine Reihe von Integrationen bereitstellen, die leicht für verschiedene Kunden gebündelt werden können – und das alles unter Einhaltung der europäischen und deutschen Datenschutzgesetze.

Die Neuentwicklung ist Teil einer umfassenderen Transformations-Initiative von BITMARCK, mit der das Unternehmen auf die sich ändernden Bedürfnisse und Präferenzen der Krankenkassen und Patienten reagiert. Die Patienteninteraktionen verlagern sich zunehmend von traditionellen Modellen hin zu einer konsistenten digitalen Erfahrung. Das heißt, die Interaktionen finden zunehmend digital statt – an einer sogenannten „Digital Front Door“. Laut dem Branchenanalysten IDC werden „bis zum Jahr 2023 65 % der Patienten die Versorgung über eine Digital Front Door in Anspruch nehmen, da Gesundheitsdienstleister nach besseren Möglichkeiten suchen, um den Zugang, die Interaktion und das Benutzererlebnis über alle Services hinweg zu verbessern“ (1).

BITMARCK, das Managed-IT-Services für mehr als 85 % der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland anbietet, hat im Zuge dessen sein etabliertes B2B-Angebot um die kundenorientierte Self-Service-Anwendung „Das GesundheitsCockpit“ erweitert, um Patienten und Leistungserbringer zusammenzubringen und den Zugang zu Gesundheitsinformationen zu optimieren. Die Anwendung kann von mehreren Gesundheitsdienstleistern genutzt werden, um das Benutzererlebnis der Patienten zu verbessern.

Um diese Entwicklung umzusetzen, unterstützte Red Hat BITMARCK bei der Implementierung einer skalierbaren Anwendungsarchitektur, die auf Red Hat Integration basiert. Red Hat Integration wurde für die Verbindung von Anwendungen und Daten in Hybrid-Cloud-Umgebungen konzipiert und ist eine containerisierte Lösung, die Servicekomposition und -orchestrierung, Anwendungskonnektivität und Datentransformation sowie Message-Streaming in Echtzeit bietet. Durch den Einsatz einer containerisierten Lösung wird die API-Verwaltung vereinfacht, sodass BITMARCK je nach Bedarf skalieren, Änderungen ohne Neustart der Anwendung vornehmen und das Testing optimieren kann.

Nachdem die Basis für die Anwendungsarchitektur realisiert war, implementierte BITMARCK Red Hat OpenShift API Management, das teilweise auf OpenShift für Amazon Web Services ausgeführt wird und zur Familie der Cloud-Services von Red Hat gehört, die für die Entwicklung nativer Cloud-Anwendungen konzipiert sind. Die Cloud-basierte Lösung ermöglicht es BITMARCK, eine Anwendungskonnektivität herzustellen, ohne in neue Betriebsressourcen investieren zu müssen. So kann das Unternehmen neue Anwendungen für Kunden skalieren, bereitstellen und verwalten sowie seine Gesundheitsapp an die Spezifikationen eines Anbieters anpassen – auch im Hinblick auf das Branding. OpenShift API Management bietet skalierbare und wiederholbare Integrationen, die es BITMARCK in Kombination mit Red Hat Integration ermöglichen, für eine Vielzahl von Kunden in der Public Cloud zu arbeiten. Darüber hinaus wird auch die Verbindung von On-Premises-Systemen mit den kundenorientierten Anwendungen unterstützt, wobei gleichzeitig die Datensicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften gewährleistet bleibt.

Mit seiner mobilen Anwendung kann BITMARCK die Kundenbindung erhöhen und neue Zielgruppen adressieren. Die auf Red Hat basierende Anwendung ermöglicht es Krankenkassen, das mobile Erlebnis der Versicherten an ihre Bedürfnisse anzupassen und Patienten einen besseren Zugang zu ihren Krankenakten und Rezepten zu bieten.

Zitate

Ken Johnson, Vice President and General Manager, Application Services, Red Hat
„Wir sind stolz darauf, mit BITMARCK zusammenzuarbeiten, einem Unternehmen, das die Gesundheitsbranche in Europa umgestaltet. Ihre innovative Cloud-basierte Lösung, die Red Hat Cloud Services nutzt, bietet Skalierbarkeit und Flexibilität und ermöglicht es ihnen gleichzeitig, die Datensicherheit und Compliance in einer sehr wichtigen Branche zu gewährleisten.“

Dirk Schäfers, Chief Enterprise Architect, BITMARCK
„Red Hat hat uns bei der Einführung unserer Cloud-basierten Lösung erfolgreich unterstützt. Mit der Flexibilität, die Red Hat Integration – unterstützt durch Red Hat OpenShift – bietet, konnten wir unsere Geschäftsangebote schnell und einfach modernisieren. Die neue Anwendung bringt nicht nur unser Geschäft voran, sondern ermöglicht uns auch, unsere Kunden im Gesundheitswesen in einer Zeit zu unterstützen, in der sie Zugang zu Patienten und Anbietern während ihrer gesamten Gesundheits-Journey benötigen.“

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen

(1) IDC: The Digital Front Door Web Conference Proceeding: Tech Buyer, Juni 2021 Doc # US47994921

Quelle: Red Hat, Inc

Symbolbild: National Cancer Institute on Unsplash


Lesen Sie mehr zum Thema "Aus dem Markt"

Wie sicher ist die digitale Kommunikation im Krankenhaus?
Aus dem Markt
sensible Daten im Krankenhaus:
Einsatzbereit in hygienisch sensiblen Bereichen
Aus dem Markt
Rein Medical bietet mit der CLINIO Serie einen universellen All In One Computer
Universitätsklinikum Augsburg und Dedalus HealthCare arbeiten gemeinsam an der Gesundheitsversorgung von morgen
Aus dem Markt
Innovationspartnerschaft soll digitale Transformation vorantreiben

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge