Entscheider-Werkstatt im Unfallkrankenhaus Berlin - Interoperabilität und Telematikinfrastruktur was wurde erreicht?

Partner

Veröffentlicht 20.10.2022 15:20, Kim Wehrs

Auf der Entscheider-Werkstatt im Unfallkrankenhaus Berlin wurde das Thema „Interaktion mit Elektronischen Gesundheitsakten, Interoperabilität, Patientendatenrechtegesetz Telematikinfrastruktur – was wurde erreicht?“  über 1,5 Tage diskutiert und dokumentiert. Es trafen sich zw. dem 19. und dem 20. Oktober knapp 100 TeilnehmerInnen in Berlin. 

Gastgeber war die Unternehmensführung bzw. Prof. Dr. Axel Ekernkamp, Geschäftsführer Medizin der BG Kliniken und im Unfallkrankenhaus Berlin (UKB) und aus der Leitungsebene das Team um Paul Hellwig, CDO, BG Kliniken, Dubravka Maljevic, Bereichsleiterin Medizintechnik, BG Kliniken und Robert Jaeger, CIO / Leiter IT, Unfallkrankenhaus Berlin.

Prof. Dr. Axel Ekernkamp begrüßte die TeilnehmerInnen zusammen mit dem o. g. Team. Durch die den Workshop führte Dr. Pierre-Michael Meier, CHCIO, Geschäftsführer und Stv. Sprecher der fördernden Verbände der ENTSCHEIDERFABRIK. Die Key Note hielten Simone Heckmann, Leiterin Interoperabilitätslösungen und Thomas Hessling, Geschäftsführer, beide DMI.

Die Gruppenarbeiten des Workshops wurden von Robert Jaeger, Dr. Pierre-Michael Meier, CHCIO, Dr. Aykut Uslu und Dr. Andreas Zimolong, Geschäftsführer, Synagon geleitet. In dem Workshop arbeiteten die TeilnehmerInnen nach dem Initialvortrag von den VertreterInnen der BG Klinilken und des UKB innovative Szenarien für die Entwicklung bzw. Weiterentwicklung vom KIS bzw. ganzen IT-Landschaften über Interoperabilität (IOP) Plattformen hinaus, um den Anforderungen der Telematikinfrastruktur  (TI) gerecht zu werden. Stichwort Integration und Interoperabilität, ein Nutzen der sich aus der TI ergeben wird und auch im KHZG bzw. der KHSFV  Krankenhausstrukturfonds Verordnung verankert ist.

Die TeilnehmerInnen nahmen somit „selbst“ ausgearbeitete Unterlagen „mit nach Hause“, die ihnen im Tagesgeschäft helfen werden ihre KIS bzw. IT-Landschaften mit IOP Plattformen weiter zu entwickeln, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein.

Quelle: Entscheiderfabrik


Lesen Sie mehr zum Thema "ENTSCHEIDERFABRIK"

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge

KI erkennt seltene Formen von Demenz
Special Künstliche Intelligenz
Studie
Diese Webseite verwendet Cookies.   Mehr Info.      oder