2 Mio. KIM-Nachrichten verschickt - das Gros sind eAU

gematik

Veröffentlicht 19.01.2022 04:50, Dagmar Finlayson

 1,3 Millionen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen machen das Gros sicherer elektronischer Nachrichten aus

Die Nutzung von KIM nimmt weiter zu: Insgesamt mehr als 2 Millionen KIM-Nachrichten, davon alleine 1,3 Millionen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (AU) und 200.000 Arztbriefe wurden bisher elektronisch übermittelt. Über KIM (Kommunikation im Medizinwesen) und damit über das sichere Gesundheitsnetz der Telematikinfrastruktur können Arztbriefe, Befunde, Nachrichten und die eAU sicher und schnell digital verschickt werden.

Aktuell sind noch nicht alle Praxen technisch in der Lage, auf die eAU umzusteigen, so dass das Ersatzverfahren gleichfalls verwendet werden darf Für das Ausstellen der eAU sind ein entsprechendes Update des Praxisverwaltungssystems und die Einrichtung einer KIM-E-Mail-Adresse notwendig.


Quelle: gematik GmbH

Symbolbild: Pixabay/geralt


Lesen Sie mehr zum Thema "Digitalisierung"

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge