Webressource analysiert Verbreitungsdynamik von SARS-CoV-2-Varianten

SARS-CoV-2

Veröffentlicht 12.03.2021 11:00, kiw

Bioinformatiker des Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH HZI haben eine Webressource entwickelt, die die Verbreitung von SARS-CoV-2-Varianten prognostiziert.

Das Online-Tool CoVerage analysiert die Verbreitungsdynamik der Varianten von SARS-CoV-2, ermittelt also, wie erfolgreich sich welche Virusvariante verbreitet. Als Datengrundlage verwendet die Webressource die Genom-Datenbank Gisaid. Gisaid ist eine internationale Initiative mit dem Ziel, Forschungsdaten schnell öffentlich verfügbar zu machen. Die Datenbank wird von Wissenschaftlern aus aller Welt zügig mit Genom-Sequenzen von Viren wie H1N1, Influenza oder SARS-CoV-2 gefüllt, sodass sie einen breiten Überblick über Mutationen und ihre genetischen Unterschiede ermöglicht.

Um jedoch eine Prognose über die Verbreitungspotenziale dieser Mutationen abzugeben, reicht eine einfache Zählung der Inzidenzen nicht aus. Mit der Webressource CoVerage lassen sich besonders erfolgreiche SARS-COV-2-Linien identifizieren und ihre weitere Verbreitung unter Berücksichtigung von epidemiologischen Informationen prognostizieren.

Die Auswertung von CoVerage ermöglicht es außerdem, Aussagen über länderspezifische Entwicklungen zu treffen. Entwickelt wurde CoVerage von Wissenschaftler:innen der HZI-Abteilung Bioinformatik der Infektionsforschung unter der Leitung von Prof. Alice McHardy.

https://sarscoverage.org
Foto: Adobe Stock / visivasnc


Lesen Sie mehr zum Thema "Corona"

Kliniken nehmen telemedizinisches Angebot für Corona-Patienten sehr gut an
Corona
Virtuelles Krankenhaus Nordrhein-Westfalen:

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge