MedTech: Bewertungsverfahren-Datenbank „BVData“

Bundesverband Medizintechnologie BVMED:

Veröffentlicht 08.04.2022 08:20, Wolf-Dietrich Lorenz

Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hat für die MedTech-Branche eine Datenbank „BVData“ zu den Bewertungsverfahren des Gemeinsamen Bundesausschusses aufgebaut (G-BA). Die BVMed-Datenbank ist die erste ihrer Art. Sie bereitet aus der Perspektive der MedTech die Methodenbewertungsverfahren des G-BA und weiterer beteiligter Organisationen strukturiert auf.

Mit den vollständig recherchierbaren Datensätzen zur Erprobung und Bewertung von Medizinprodukten sollen die MedTech-Unternehmen alle Daten schnell und aussagekräftig analysieren können. 


Die BVMed-Datenbank „BVData“ wird neben den G-BA-Dokumenten auch alle vom Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) bereitgestellten Daten zu veröffentlichten Verfahren und deren Abläufen aufbereite,  von der Eröffnung des Verfahrens bis zur abschließenden Bewertung. Dokumente, die der BVMed exklusiv im Stellungnahmeverfahren erhalten hat, werden ergänzend hinterlegt. Darüber hinaus werden auch die Qualitätssicherungsdaten vom G-BA zur Analyse der Fallzahlen eines Verfahrens eingepflegt.

Auf diese Weise sollen die gesammelten Datensätze zur Erprobung und Bewertung von Medizinprodukten der Benutzer auf Basis vordefinierter Kriterien schnell und aussagekräftig analysiert werden können. Die Datenbank ist mit einer modularen Struktur aufgebaut, so dass sie um weitere Funktionen und Verfahren ergänzt werden kann. Sie soll damit den Bedarf an einer einheitlichen Lösung zur Darstellung und interaktiven Zusammenarbeit an den Nutzenbewertungsverfahren abdecken, die nach gültiger Rechtslage des SGB V vom G-BA eingeleitet werden.

www.bvmed.de/bvdata

Foto: bmed.de


Lesen Sie mehr zum Thema "IT-Management"

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge

Hacker-Angriffe auf mehrere Kliniken in Franken
IT-Sicherheit & Kritis
Hacker
Diese Webseite verwendet Cookies.   Mehr Info.      oder