Gesundheitscamps setzen auf Luscii bei Fernbetreuung

App

Veröffentlicht 21.09.2022 13:40, Dagmar Finlayson

Die neugegründeten „Gesundheitscamps“ bilden eine Gruppe von Reha-Kliniken, die sich mit einem neu entwickelten Konzept auf die Behandlung von Adipositas-erkrankten Kindern und Jugendlichen spezialisiert hat.

Eine der wichtigsten Säulen dieses Konzeptes ist die digitale ambulante Nachsorge im Anschluss an die stationäre Therapie, um die übergewichtigen Patienten langfristig zu unterstützen. Die Gesundheitscamps haben sich deshalb für das maßgeschneiderte Programm von Luscii entschieden: Dieses leitet die Patienten über eine App an, einen neuen gesunden Lebensstil einzuhalten. Die Partnerschaft zeigt, dass die Zukunft der digital vernetzten Versorgungswege bereits möglich ist.

Nachhaltige Einhaltung des neuen Lebensstils

Die Monitoring-Plattform und Patienten-App von Luscii Healthtech zur Nachsorge und Fernüberwachung ermöglicht eine nahtlose digitale Nachbetreuung der stationären Therapie durch das Fachpersonal der Gesundheitscamps. Nach dem sechswöchigen stationären Aufenthalt in der spezialisierten Reha-Klinik nutzen Kinder und Jugendliche mit Übergewicht und Adipositas die Luscii-App zur Nachsorge für mindestens 12 Monate. Die App unterstützt die Patienten dabei, ihren neuen Lebensstil auch nach der Rückkehr aus der Klinik beizubehalten, was sich nachhaltig auf das Leben der Patienten auswirkt. „Diese Erkrankung kann nur mit einer langfristig wirksamen Therapie der Ernährungs- und Lebensgewohnheiten bekämpft werden“, betont auch Gesundheitscamp-Geschäftsführer. Dr. Elmar Bergmann „Das heißt insbesondere: Nur mit langfristig veränderten Ernährungsgewohnheiten und -verhalten können die jungen Menschen ihre Erkrankung langfristig überwinden.“

Umsetzung mit Luscii

Die Luscii-App wurde an das Therapiekonzept der Gesundheitscamps angepasst, das speziell auf diese Patientengruppe zugeschnitten ist. Die Gesundheitscamp-Patienten führen ein Tagebuch und messen vierzehntägig ihr Gewicht, ihr Bewegungsniveau, ihren Blutdruck, ihre Herzfrequenz und monatlich ihren Blutzucker. Gängige Messgeräte können angeschlossen werden. Die Patienten erhalten individuelle Informationen und Videos zur Gesundheits- kompetenz und zum Selbstmanagement, Einblicke in ihre Krankengeschichte und Kontakt zu ihrem medizinischen Fachpersonal über Nachrichten oder Videoanrufe. Dabei wird die Luscii-Plattform vom Case-Management-Team des jeweiligen Gesundheitscamps zur Überprüfung und Kontrolle der Messungen genutzt. Die klinische Engine von Luscii verarbeitet die von der App gesammelten Daten mit intelligenten Algorithmen und bietet automatisierte, spezifische Ratschläge für Fachkräfte und Patienten.

Mit vereinten Kräften zur digitalen Transformation

Im Vergleich zur stationären Standardbehandlung wird die digitale Nachsorge zu Hause mit Luscii eine deutlich höhere therapeutische Langzeiterfolgsrate und nachhaltige Adhärenz aufweisen. „Unser Ziel ist es, mithilfe von Luscii die Patienten mit digitalen Mitteln zu unterstützen, ihre Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten langfristig umzustellen“, ergänzt  Dr. Bergmann von den Gesundheitscamps.

Für Luscii sind die Gesundheitscamps ein wichtiger Kunde und signalisiert den Eintritt in den deutschen Markt. "Wir sind überzeugt, dass wir den großen Nutzen unserer digitalen Plattform auch für Krankenhäuser, Fachkliniken und medizinische Versorgungszentren in Deutschland realisieren können", kommentiert Prof. Dr. Daan Dohmen, Professor für Digitale Transformation im Gesundheitswesen und Gründer von Luscii.


Über Luscii
Luscii healthtech B.V. aus den Niederlanden ist einer der führenden Anbieter von Telemonitoring und digitaler Pflege in Europa und verfügt über 15 Jahre Erfahrung.
Die Plattform bildet derzeit 70 Behandlungspfade für verschiedene chronische Krankheiten und episodische Pflegezustände ab. Angehörige der Gesundheitsberufe können Luscii nutzen, um ihre Patienten außerhalb der Einrichtung zu Hause medizinisch zu überwachen und zu unterstützen. Die Behandlungspfade werden speziell für jede Einrichtung angepasst oder von Grund auf neu entwickelt. Bis heute wurden über 20 Millionen Registrierungen über die Plattform vorgenommen.
Luscii wird in siebzig Prozent der Krankenhäuser in den Niederlanden erfolgreich eingesetzt und ist ein Partner des NHS in Großbritannien. Strategische Partnerschaften bestehen mit Omron und Apple Inc. Renommierte Krankenhäuser wie das University Medical Center Utrecht (UMCU) oder der Imperial College Healthcare NHS Trust haben Luscii im klinischen Einsatz.
Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit von Luscii bei der Fernbehandlung von Patienten (https://luscii.com/en/evidence). So hat die Safe@home-Studie bei Frauen mit Schwangerschaftshypertonie eine Zeit- und Kostenersparnis von etwa 20 Prozent ergeben. Bei Patienten mit Herzinsuffizienz wurde durch Telemonitoring eine Reduzierung der Krankenhauseinweisungen um 65 Prozent nachgewiesen.
Luscii erfüllt die höchsten Standards für Qualität und Sicherheit, einschließlich ISO27001, NEN7510, NEN7512 und ISO13485. Die klinische Engine 'Luscii Vitals' ist als Medizinprodukt der Klasse IIa CE-zugelassen.


Über die Gesundheitscamps
Die Gesundheitscamps sind eine neugegründete Gruppe von Reha-Kliniken, die sich mit einem neu entwickelten Konzept auf die Behandlung von Adipositas-erkrankten Kindern und Jugendlichen spezialisiert hat. Kern des Gesundheitscamp-Konzeptes ist die ganzheitliche Betrachtung und interdisziplinäre Behandlung der jungen Adipositas-Erkrankten. Das Konzept beruht dabei auf vier Säulen: Ernährung, Sport, Pädagogik und Psychologie. Mit diesem Konzept führen die Gesundheitscams die Patienten mit konzentrierten und qualifizierten Maßnahmen zu nachhaltigen Verhaltensänderungen. Denn nur mit langfristig veränderten Ernährungsgewohnheiten und -verhalten können die jungen Menschen ihre Erkrankung langfristig überwinden. Dazu gehört u.a. gemeinsam zu kochen, Gemüse zu anbauen, täglich Sport zu treiben und den Kindern in persönlichen Gesprächen zu vermitteln, wie wichtig gesunde Ernährung und Bewegung für sie sind. Bisher sind zwei Gesundheitscamp-Standorte ausgewählt: Das Gesundheitscamp Kirchhundem (Sauerland) hat bereits im Sommer 2022 eröffnet. Ein neues Gesundheitscamp ist im ehemaligen Kloster Springiersbach (unweit der Mosel) geplant. Weitere Gesundheitscamps sind in Planung.

https://www.gesundheitscamp-holding.de/  



Quelle: Luscii Deutschland
 




Lesen Sie mehr zum Thema "Aus dem Markt"

Wie sicher ist die digitale Kommunikation im Krankenhaus?
Aus dem Markt
sensible Daten im Krankenhaus:
Einsatzbereit in hygienisch sensiblen Bereichen
Aus dem Markt
Rein Medical bietet mit der CLINIO Serie einen universellen All In One Computer
Universitätsklinikum Augsburg und Dedalus HealthCare arbeiten gemeinsam an der Gesundheitsversorgung von morgen
Aus dem Markt
Innovationspartnerschaft soll digitale Transformation vorantreiben

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge