Interoperabilität im DigitalRadar mit möglichen Prozessverbesserungen durch digitale Lösungen

Veröffentlicht 13.05.2022 09:40, Dagmar Finlayson

Das Gesundheitswesen durchläuft einen großen digitalen Veränderungsprozess. Wie dabei die Transformation in ein Smart Hospital gelingt, erörtern auf dem „Smart Hospital Excellence Forum 2022  am 7. und 8.6.2022 in Frankfurt am Main renommierte Expert*innen. Prof. Dr. Sylvia Thun, Direktorin Core Facility Digitale Medizin und Interoperabilität, Charité - Universitätsmedizin Berlin, stellt in einer Keynote das Themenfeld „Interoperabilität im DigitalRadar mit möglichen Prozessverbesserungen durch digitale Lösungen“ vor. Im Interview mit dem Krankenhaus IT-Journal gibt die Ärztin, Diplomingenieurin und Expertin für IT-Standards im Gesundheitswesen.dazu Impulse.

Welches sind aktuelle Impulse für Ihre Themenwahl?

Prof. Dr. Thun: Interoperabilität ist das wichtigste Thema in der Digitalisierung, denn nur mit der Kommunikation von Mensch und Maschine sind die Digitalisierungsziele der Politik und der Anwender und Patienten umzusetzen. Aktuell arbeitet das InteropCouncil des BMG an einer Koordinierung aller bundesweiten Aktivitäten. Das Krankenhauszukunftsgesetz KHZG und der DigitalRadar fokussiert das Themengebiet in vielen Bereichen.

Was wollen Sie als Referentin den Verantwortlichen aus Krankenhäusern auf dem Excellence-Forum vor allem mitgeben?

Prof. Dr. Thun: Es muss ein größeres Bewusstsein für die Digitalisierung und die damit einhergehende Interoperabilität im obersten Management und bei den Akteuren ankommen. Bei Ausschreibungen muss besonders auf die IT-Standards und die Vorgaben des  Interoperabilitäts-Navigators der gematik INA  eingegangen werden.
INA ist die nationale Wissensplattform für Interoperabilität der gematik. Sie soll erste Anlaufstelle für Interoperabilität im Gesundheitswesen werden. INA bietet zentral an einer Stelle Transparenz über IT-Standards und Interoperabilitätsfestlegungen, digitale Anwendungen und Telemedizinprojekt, das nationale Expertengremium für Interoperabilität sowie die Koordinierungsstelle für Interoperabiliät.

Foto: Prof. Dr. Sylvia Thun, Direktorin Core Facility Digitale Medizin und Interoperabilität, Charité - Universitätsmedizin Berlin: „Es muss ein größeres Bewusstsein für die Digitalisierung und die damit einhergehende Interoperabilität im obersten Management und bei den Akteuren ankommen.“


Programm-Highlights

Opening Speech

Von der Klinik zum Smart Hospital

Prof. Dr. David Matusiewicz, Professor für Medizinmanagement, Direktor des Forschungsinstituts für Gesundheit & Soziales, FOM Hochschule & Founder - Digital Health Academy

Keynote

Weichenstellung für eine erfolgreiche Zukunft: Krankenhaus im digitalen Wandel

Inga Bergen, Founder, Visionäre der Gesundheit

Best-Practice-Impuls

Ärzte als Taktgeber bei der Digitalisierung

Priv. Doz. Dr. Dominik Pförringer, Orthopäde & Founder #MKHLTHDGTL

Best-Practice-Impuls

Blick über den Tellerrand – Das Smart Hospital in Dänemark am Beispiel des Universitätskrankenhauses in Aarhus

Prof. Dr. Wolfgang Deiters, Professor für Gesundheitstechnologien, Hochschule für Gesundheit Bochum (tbc)

Keynote

Smart Ethics – Ethische Dimensionen der Zukunftsmedizin

Prof. Dr. Stefan Heinemann, Ethik der digitalen Medizin und Gesundheitswirtschaft, FOM Hochschule/Universitätsmedizin

Erfahrungsaustausch: IT-Personal im Krankenhaus finden und halten

Wolf-Dietrich Lorenz, Chefredakteur, Krankenhaus-IT-Journal

Digi-Health-Talk Expertengespräch zur Digitalisierung im Krankenhaus mit dem Auditorium


„Smart Hospital Excellence Forum 2021“

Das Programm des Excellence Forums von Veranstalter Smart Bridges bietet intensiven Austausch mit renommierten Experten über aktuelle Entwicklungen, Forschungen und Innovationen. Im Fokus stehen Themen wie Prozessoptimierungen und Kosteneinsparungen im Krankenhaus mit digitalen Strategien, Interoperabilität im Krankenhaus sowie Vorteile der Digitalisierung im Krankenhaus für Patienten und Mitarbeiter. Zu den Kernpunkten zählen außerdem Chancen und Risiken in der Medizin durch Big Data und Künstliche Intelligenz KI, automatische Dokumentation von Pflegeprozessen sowie  Datenschutz und Ethik in der Medizin.

https://smarthospital-excellenceforum.com/juni





Lesen Sie mehr zum Thema "Veranstaltungen"

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge