E-Healthy – Digitaler Wandel im Gesundheitswesen

Virtuelle Diskussions- und Vortragsrunde am 5. November 2020

Veröffentlicht 26.10.2020 07:50

Das deutsche Gesundheitswesen befindet sich an einem Wendepunkt: Die Digitalisierung ermöglicht neue Ansätze in der Medizin und bietet die Chance, Antworten auf drängende Fragen zu finden. Welche ethischen und sozialen Auswirkungen bringt die digitale Transformation mit sich? Welche neuen Wege kann sie in der Patientenkommunikation eröffnen? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich die Vortrags- und Diskussionsrunde „Fokus: Zukunft. Unser Leben 2050“ des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) am Donnerstag, 5. November 2020, ab 18:00 Uhr. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie die Medien sind zu der virtuellen Veranstaltung eingeladen. Anmeldung unter http://itm.entechnon.kit.edu/Vortragsreihe_Fokus-Zukunft.php

Für die zukünftige Gestaltung unseres Gesundheitssystems ist es wichtig, sich mit technologischen und gesellschaftlichen Trends sowie mit möglichen Folgen für Unternehmen, die Gesellschaft und die unterschiedlichen Akteure im Gesundheitswesen auseinanderzusetzen. Deshalb veranstaltet die Professur für Innovations- und Technologiemanagement (iTM) am KIT in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI und dem Industriepartner Carl Zeiss Meditec AG den nächsten Termin der Vortrags- und Diskussionsreihe „Fokus: Zukunft. Unser Leben 2050“ zum Thema Gesundheitswesen und Digitalisierung.

Virtuelle Diskussions- und Vortragsrunde: „E-Healthy – Digitaler Wandel im Gesundheitswesen“ in der Reihe „Fokus: Zukunft. Unser Leben 2050“

am Donnerstag, 5. November 2020 um 18:00 Uhr.

Den Einwahllink erhalten Sie nach der Anmeldung.

Nach einer Einführung durch Professorin Marion A. Weissenberger-Eibl vom iTM folgen Impulsvorträge von Referenteninnen und Referenten aus der Gesundheitsbranche, die im Anschluss in der Expertenrunde mit dem Publikum diskutieren. Die Moderation übernimmt Dr. Malte Busch vom Joint Innovation Hub am Fraunhofer ISI. Der Joint Innovation Hub verknüpft und entwickelt neue Themen und Arbeitsformate mit dem Ziel, den gesellschaftlichen Wandel zu unterstützen, frühzeitig Herausforderungen, Nischen und Innovationspotenziale zu erkennen und Organisationen noch verborgene Chancen aufzuzeigen.

Programm:

 

Vortrag                           

Professorin Marion A. Weissenberger-Eibl

Professorin für Innovations- und TechnologieManagement des KIT und Institutsleiterin des Fraunhofer ISI

 

Diskussion                      

Dr. Ludwin Monz

Vorstandsvorsitzender, Carl Zeiss Meditec AG

 

Professorin Sandra Reimann

Professorin für Deutsche Sprachwissenschaft, Universität Regensburg und Universität Oulu

 

Dr. Heike Aichinger

Competence Center: Neue Technologien, Fraunhofer ISI

Moderation                   

Dr. Malte Busch

Joint Innovation Hub, Fraunhofer ISI

Weiterer Kontakt:

Aileen Seebauer, Gesamtkommunikation, KIT, Tel.: +49 721 608-41165, E-Mail: aileen.seebauer@kit.edu

André Almeida, EnTechnon, KIT, Tel.: +49 721 608-48959, E-Mail: andre.almeida@kit.edu

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 24.400 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Das KIT ist eine der deutschen Exzellenzuniversitäten.

Quelle: Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Foto: Adobe Stock / Elnur

 


Lesen Sie mehr zum Thema "Veranstaltungen"

Data Driven Marketing: Wie gewinnt man Fachkräfte im Gesundheitswesen?
Veranstaltungen
Health-IT Talk Special Berlin-Brandenburg zusammen mit dem Cross Forum HR am 12. November 2020
Rund um die IT-Sicherheit in Krankenhäusern
Veranstaltungen
Health-IT Talk Berlin-Brandenburg am 9. November 2020

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge