3M Deutschland

Veröffentlicht 01.03.2021 21:00, kiw

Digitalisierungsvorhaben im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes –
Mit Weitblick, Strategie und starkem Partner.

Die Digitalisierung in deutschen Krankenhäusern wird durch das Investitionsprogramm im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) mit Macht vorangetrieben: Insgesamt steht eine Summe von bis zu 4,3 Mrd. Euro an Fördergeldern zur Verfügung. Berücksichtigt werden Bedarfsanmeldungen, die nach positiver Prüfung durch die Bundesländer bis zum 31.12.2021 beim Bundesamt für Soziale Sicherung (BAS) eingehen. Für die meisten Krankenhäuser lautet die Frage nicht, OB, sondern WIE sie die zur Verfügung gestellten Mittel für die digitale Entwicklung einsetzen: Sie sondieren daher das Angebot an förderfähiger Healthcare-IT. Als einer der führenden deutschen Anbieter geht auch
3M Health Information Systems (HIS) hier ins Rennen. Nach aktuellem Stand sind die Produkte 3M™ M*Modal und 3M™ SMARTE KI förderfähig. Die 3M M*Modal Sprachlösungen erfüllen alle 5 Muss-Kriterien im Fördertatbestand 3 - Systeme zur automatisierten und sprachbasierten Dokumentation von Pflege- und Behandlungsleistungen. Auch die 15 Prozent-Regelung zur Verbesserung der Informationssicherheit wird eingehalten.

Für 3M SMARTE KI ergeben sich Fördermöglichkeiten über Projekte im Rahmen der Digitalen Dokumentation ebenfalls im Fördertatbestand 3.

3M™ M*Modal – Dialogorientierte Plattform

Ärzte und Pflegepersonal verbringen bis zu 40 % ihres Arbeitstages mit administrativen Aufgaben – Zeit, die ihnen für die Versorgung der Patienten fehlt. Daher wird die Dokumentation oft als zeitraubende Zusatzaufgabe wahrgenommen. Gleichzeitig hat die Güte der klinischen Dokumentation immense Auswirkungen auf die nachgelagerten
Prozesse wie die Qualitätssicherung oder die Kodierung – beides Grundlagen für eine leistungsgerechte Vergütung. 3M M*Modal CDI Engage unterstützt Ärzte und Pflegepersonal mithilfe von intelligenten Hinweisen, Lücken in der klinischen Dokumentation zu vermeiden. Unter Einbeziehung der Daten aus der Patientenakte wird die Dokumentation auf Vollständigkeit geprüft und es werden medizinischesowie abrechnungsrelevante Hinweise angezeigt. Damit wird die Dokumentation vollständig, es werden Rückfragen von Weiterbehandelnden oder aus dem Medizincontrolling reduziert und die Patientenakte wird gegenüber dem Medizinischen Dienst sicherer. Mit gezielten, medizinischen Hinweisen kann darüber hinaus die Patientensicherheit und somit die Versorgungsqualität erhöht werden.

3M™ SMARTE KI –KI in Bestform

Mit dieser Softwarelösung bietet 3M HIS ein Werkzeug zur Erlössicherung, für das sich Fördermöglichkeiten über den Fördertatbestand 3 (Digitale Dokumentation) ergeben, obwohl nicht alle Förderkriterien durch die Software allein abgedeckt werden. Wichtig ist dabei zu wissen, dass die Förderung nicht für eine spezifische Software beantragt wird, sondern
für ein Projekt, welches dann als Ganzes die Förderkriterien erfüllen muss. 3M SMARTE KI kann hier ein wertvoller Bestandteil eines Projekts werden, denn der geförderte Dokumentationsworkflow muss nicht mit der Erstellung der Dokumentation enden. Auch die Schaffung von Verfügbarkeit der Dokumentation in nachgelagerten Arbeitsschritten kann ein wichtiger Baustein des Prozesses sein, beispielsweise in der Kodierung und der Erlössicherung.

Weitere Informationen unter www.3m.de/his

Ihr Kontakt zu 3M
Möchten Sie weitere
Informationen zu den Lösungen
von 3M HIS erhalten?
Melden Sie sich unter
DRG-Info@mmm.com oder
besuchen Sie unsere Website.


Lesen Sie mehr zum Thema "KHZG Marktübersicht"

ACP Holding Digital AG
KHZG Marktübersicht
amanu GmbH
KHZG Marktübersicht
aruba Healthcare
KHZG Marktübersicht
apenio GmbH & Co.KG
KHZG Marktübersicht
Avaya GmbH & Co. KG
KHZG Marktübersicht
BEWATEC
KHZG Marktübersicht

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge