Information Security in Healthcare Conference

21. September 2021 in Cham

Veröffentlicht 30.07.2021 09:30, Dagmar Finlayson

Stellen Sie sich vor, jemand hat Ihnen einen wertvollen Schatz mit Gold und Edelsteinen zum Aufbewahren anvertraut. Zudem ist im Internet ist öffentlich zugänglich zu lesen, wo Sie diesen bei sich zu Hause aufbewahren. Würden Sie auf Ihr herkömmliches Türschloss vertrauen, oder würden Sie sich informieren, wie Sie sich selbst und den Schatz besser schützen können?

Wie sieht es mit den sensiblen Patientendaten aus? Auch diese wurden den Leistungserbringern anvertraut, Auch hier ist klar, wo diese zu finden sind und auch diese stellen für Kriminelle ein enormes finanzielles Potenzial dar.

An der Information Security in Healthcare Conference am Dienstag, 21. September 2021 in Cham erfahren Sie massgeschneidert auf das Gesundheitswesen, wie Sie die Daten in Ihrem Unternehmen bestmöglich schützen können und wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch in wenig IT affinen Funktionen optimal sensibilisiert werden können. Die verbreitetste Angriffsmethode in der Schweiz ist Spear-Phishing. Solche Angriffe werden immer professioneller und schwieriger als Gefahrenquelle zu durchschauen.

Nutzen Sie zudem die Gelegenheit, an einem Anlass von Angesicht zu Angesicht teilzunehmen und in einen Wissensaustausch mit weiteren Fachpersonen zu treten.

Stellen Sie sich Ihr persönliches Tagesprogramm individuell zusammen. Die Details dazu und weitere Informationen finden Sie hier.

Quelle: Erwin Schnee, Organisator Information Security in Healthcare Conference, e.schnee@infosec-health.ch

Quelle Bild: Pexels/Christopher Becke


Lesen Sie mehr zum Thema "Veranstaltungen"

Digitalisierung der Krankenhaushygiene
Veranstaltungen
Health-IT Talk am 6.12.2021
Digitale Zukunft Gesundheitswesen
Veranstaltungen
Workshop am 3.12.2021

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge