Cyberangriff auf Krankenhaus in Frankreich - Bitte schickt uns keine Notfallpatienten mehr

ITSec

Veröffentlicht 24.08.2022 19:00, Kim Wehrs

Ein Krankenhaus im Großraum Paris ist Opfer eines Cyberangriffs geworden. Es muss daher derzeit alle Notfallpatient*innen abweisen. Die Attacke, so teilte ein Sprecher des Krankenhauses von Corbeil-Essonnes ((https://www.chsf.fr/)) am vergangenen Montag mit, verhindere den Zugriff auf die Applikationen des Krankenhauses und auf das Informationssystem für die Patientenaufnahme. Dem Vernehmen nach verlangen die Angreifer 10 Millionen Dollar Lösegeld; bis zum Eintreffen dieser Forderung waren die IT-Experten der Klinik von einer Panne ausgegangen.

War zunächst unklar, wer hinter dem Angriff auf das Krankenhaus in der Nacht auf Sonntag steckt, so deutet inzwischen die Indizienlage laut der Zeitung Le Parisien ((https://www.leparisien.fr/high-tech/cy ... FRO3JGL3EQUEUKXLZ2RHQ.php)) auf eine berüchtigte Kriminellengruppe: Die aus Russland agierende Lockbit-Bande soll die Attacke lanciert haben. Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet; wann in Corbeil-Essonnes wieder Notfallpatienten aufgenommen und Operationen durchgeführt werden können hängt wohl vom Ausgang der Verhandlungen ab.



Autor: Michael Reiter 
Foto: Symbolbild Adobe / Stock Skorzewiak


Lesen Sie mehr zum Thema "IT-Sicherheit & Kritis"

Hacker-Angriffe auf mehrere Kliniken in Franken
IT-Sicherheit & Kritis
Hacker
Vorzeichen der Cybersicherheit 2023
IT-Sicherheit & Kritis
Security
Angriffe auf KRITIS nehmen zu
IT-Sicherheit & Kritis
Kommentar
Mehr Kommerz mit Cyberkriminalität
IT-Sicherheit & Kritis
Secure

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge

Diese Webseite verwendet Cookies.   Mehr Info.      oder