Digitale Trends der Gang- und Bewegungsanalyse

Workshop

Veröffentlicht 20.10.2023 09:30, Dagmar Finlayson

Von Machine Learning bis Virtual Reality: Welchen Mehrwert bieten uns digitale Innovationen in der Gang- und Bewegungsanalyse und Rehabilitation? Dieser Frage geht der Gamma-Workshop 2023 am 3. und 4. November an der Fachhochschule St. Pölten nach.

Ein abwechslungsreiches Programm aus Fachvorträgen, Workshops und Techwalks bietet allen Teilnehmer*innen einen Überblick zu aktuellen digitalen Trends in der Gang- und Bewegungsanalyse und Rehabilitation sowie zu aktuellen Produktneuigkeiten für die klinische Praxis.

In Fachvorträgen und Workshops können sich Teilnehmer*innen einen Überblick über aktuelle Trends verschaffen und sich mit Kolleg*innen und Fachexpert*innen austauschen. Vier Hands-On-Workshops zu den Themen muskuloskelettale Simulation, Virtual Reality gestützte Therapie, maschinelles Lernen in der Ganganalyse und markerlosen Bewegungsanalyse bieten grundlegendes Wissen und die Chance, diese Technologien selbst auszuprobieren.

Der Gamma-Workshop ist eine Kooperation der FH St. Pölten und der "GAMMA Gesellschaft für die Analyse menschlicher Motorik und ihre klinische Anwendung". Die Veranstaltung wird vom Center for Digital Health and Social Innovation (CDHSI) und dem Institut für Gesundheitswissenschaften der FH St. Pölten veranstaltet.

Gamma-Workshop 2023
Zeit: 3.11.2023, 9 Uhr bis 4.11.2023, 14 Uhr
Ort: Campus St. Pölten
Der Workshop ist für GAMMA-Mitglieder kostenlos. Für Nicht-Mitglieder kostet die Teilnahme 30 Euro.
Weitere Infos: https://www.fhstp.ac.at/de/newsroom/events/gamma-workshop-2023

Über die Fachhochschule St. Pölten
Die Fachhochschule St. Pölten ist Anbieterin praxisbezogener und leistungsorientierter Hochschulausbildung zu den Themen Medien, Kommunikation, Management, Digitale Technologien, Informatik, Security, Bahntechnologie, Gesundheit und Soziales. In 6 Departments bieten 26 Studiengänge und zahlreiche Weiterbildungslehrgänge knapp 4.000 Studierenden eine zukunftsweisende Ausbildung. Hierbei werden Lehre und Forschung eng verzahnt. Als European University leitet die FH St. Pölten die europäische Hochschulallianz E³UDRES² (Engaged and Entrepreneurial European University as Driver for European Smart and Sustainable Regions) und arbeitet mit Hochschulen aus 9 Partnerländern an Konzepten für die Hochschule der Zukunft sowie an der Entwicklung smarter und nachhaltiger europäischer Regionen.

Quelle: FH St. Pölten 


Lesen Sie mehr zum Thema "Veranstaltungen"

Krankenhaus-IT-Leiterinnen und -Leiter: Bedrohung „Blackout“
Veranstaltungen
Frühjahrstagung fokussiert Ausfallmanagement und Informationssicherheit

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge

Diese Webseite verwendet Cookies.   Mehr Info.      oder