CompuGroup Medical startet Kooperation mit dem Universitätsklinikum Heidelberg

Entwicklungspartnerschaft:

Veröffentlicht 21.06.2024 10:10, Kim Wehrs

CompuGroup Medical (CGM) lanciert eine strategische Entwicklungspartnerschaft mit dem Universitätsklinikum Heidelberg (UKHD) zur SAP IS-H-Nachfolge. Damit werden führende Kompetenzen aus Wirtschaft und Kliniksektor vereint. Ziel ist es, die Komplexität und die Individualität der Abrechnungsformen eines führenden universitären Maximalversorgers in die Nachfolgelösung der CGM zu integrieren.

CGM entwickelt neben dem Klinikinformationssystem (KIS) CGM CLINICAL mit CGM CLINICAL RCM ein völlig neuartiges Patientenmanagement- und Abrechnungssystem. CGM CLINICAL ist eine Komplettlösung für Krankenhäuser, die mit ihrer maximal flexiblen Architektur den aktuellen und künftigen Herausforderungen zu Krankenhausstrukturen, Entgeltsystemen und Patientenströmen gerecht wird. Die neue Produktgeneration basiert durchgängig auf modernster HTML-Technologie und kann perspektivisch in einer privaten Cloud betrieben werden. Dank der interoperablen CGM-Lösungswelt stellt CGM CLINICAL auch verstärkt Entscheidungsunterstützungen und Automatisierungen bereit: Insbesondere der Bereich zur korrekten und optimalen Kodierung arbeitet mit KI-Komponenten und kann auf Benchmark-Daten zurückgreifen. Es ist vorgesehen, SAP IS-H vollständig mit CGM CLINICAL RCM abzulösen – bis hin zum Controlling.

„Die Entwicklung von CGM CLINICAL RCM für Deutschland und Österreich kommt sehr gut voran. Dabei agieren wir nah am Markt und den Kunden. Mit dem Universitätsklinikum Heidelberg haben wir nun einen renommierten, ambitionierten Entwicklungspartner an unserer Seite, der wertvolles Know-how bei der weiteren Lösungsausprägung einbringen wird. Eine echte Win-Win-Situation für beide Partner“, erläutert Hannes Reichl, Geschäftsführender Direktor Inpatient and Social Care bei CGM.

„Das Universitätsklinikum Heidelberg steht wie viele andere Häuser, die SAP IS-H für das Patientenmanagement einsetzen, vor der Herausforderung, ein neues zukunftssicheres System einzuführen. Die Entwicklungspartnerschaft mit CGM ermöglicht uns tiefe Einblicke in die Entwicklung einer entsprechenden Anwendung. Wir werden von dem intensiven Austausch und der Erfahrung langfristig profitieren“, sagt Oliver Reinhard, CIO beim Universitätsklinikum Heidelberg.

Ab Juli 2024 werden interdisziplinäre Projektteams die weitere funktionale Ausprägung und Implementierung von CGM CLINICAL RCM insbesondere für Universitätskliniken gemeinsam vorantreiben.


Quelle: CGM Clinical Deutschland GmbH


Lesen Sie mehr zum Thema "IS-H Nachfolge"

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge

Diese Webseite verwendet Cookies.   Mehr Info.      oder