IT-Ausgaben werden 2022 um 5,1 % steigen

Prognose

Veröffentlicht 21.01.2022 09:00, Dagmar Finlayson

Laut dem Research- und Beratungsunternehmen Gartner werden sich die weltweiten IT-Ausgaben im Jahr 2022 auf 4,5 Billionen US-Dollar erhöhen, was einem Anstieg von 5,1 % gegenüber 2021 entspricht.

Die wirtschaftliche Erholung inklusive der hohen Erwartungen an einen aufblühenden digitalen Markt werden Technologieinvestitionen weiter ankurbeln – trotz möglicher Beeinträchtigungen durch die Omicron-Variante. 

„2022 ist das Jahr, in dem die Zukunft für CIOs wieder zurückkehrt“, sagt John-David Lovelock, Distinguished Research Vice President bei Gartner. „Sie können nun die krisenbedingten, kurzfristigen Projekte der letzten zwei Jahre hinter sich lassen und sich auf Langfristiges fokussieren. Gleichzeitig werden CIOs sich bei der Umsetzung ihrer digitalen Strategien verstärkt auf Beratungsunternehmen und Managed-Service-Firmen verlassen müssen, bedingt durch Qualifikationsdefizite bei den Mitarbeitern, der Lohninflation und dem Kampf um Arbeitskräfte.“

Weitere Informationen dazu finden Sie in der Pressemitteilung unten, anbei und unter diesem Link: https://www.gartner.com/en/newsroom/pr ... e-point-1-percent-in-2022

Das aktuelle Zahlenmaterial von Gartner finden Sie unter diesem Link: https://docs.google.com/spreadsheets/d ... qpTdMSCKQljPiKvNh/pubhtml

Quelle: Gartner/Archetype

Symbolbild: Pixabay/Stevepb


Lesen Sie mehr zum Thema "IT-Management"

MedTech: Bewertungsverfahren-Datenbank „BVData“
IT-Management
Bundesverband Medizintechnologie BVMED:

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge