Dedalus HealthCare DIREKT

Neue Ausgabe

Veröffentlicht 02.11.2020 03:10

Was bedeutet der Übergang von Agfa HealthCare in die Dedalus Group für die Zukunft des Unternehmens? Welche Möglichkeiten eröffnen sich den Kunden? Diese und viele weitere Fragen beantworten zwei Architekten des Zusammenschlusses – Andrea Fiumicelli, neuer CEO der Dedalus Gruppe, und Winfried Post – in der Titelstory der neuen Ausgabe der Dedalus HealthCare DIREKT.

Die aktuelle Ausgabe der Dedalus HealthCare DIREKT finden Sie hier.


Klinik-Check-In wie am Flughafen

Dass die Aufnahme in eine Klinik sich anfühlt wie beim Check-in und wie in diesem Zusammenhang die Einbindung der Patienten prozessual gelöst wird, hat das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein mit der wegweisenden Implementierung von Engage Suite vorgemacht.

 

 


DeepUnity – Aus Radiologie IT wird Healthcare Content Management

Michaela Schreiter und Marcus Muth organisieren als Produkt-Manager den Roll-out der DeepUnity Suite. Die neue Software-Suite soll die Radiologie-IT enger an die Krankenhaus-IT bringen, um die Digitalisierung im Krankenhaus voranzutreiben. Wie, das erklären die beiden im Interview.

 

 


KI – Vorhersage von Krankheitsverläufen

In Spezialkliniken findet sich eine große Menge an Wissen, das in Datensammlungen zur Verfügung steht. Würden alle vorliegenden Informationen in Verbindung mit bestimmten Daten und einer KI-basierten Lösung ausgewertet, so könnte es möglich sein, daraus Vorhersagen zum Krankheitsverlauf eines Patienten abzuleiten. Ein solches Projekt namens „clinalytix“ wird derzeit unter der Federführung des Instituts für Anästhesiologie und Schmerztherapie sowie der IT-Abteilung des Herz- und Diabeteszentrums NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, durchgeführt.

 


Patientendaten auf dem Smartphone

Die Prozesse rund um die Patientenversorgung im Krankenhaus müssen immer schneller und reibungsloser laufen. Um zeitnah richtige Entscheidungen treffen zu können, sollen Ärzte und Pflegekräfte möglichst zu jeder Zeit und an jedem Ort auf die Patientendaten zugreifen können. Das Johanna Etienne Krankenhaus in Neuss will das mit ORBIS Info4U sicherstellen.

 


Lesen Sie mehr zum Thema "KH-IT Journal EXTRA"

Interoperabilität als Wegbereiter für eine vernetzte Versorgung
KH-IT Journal EXTRA
Digitalisierung im Gesundheitswesen
MDK-Kommunikation einfach digitalisieren
KH-IT Journal EXTRA
MD-Portal von VISUS
Verbesserung der digitalen Infrastruktur in Krankenhäusern – Was ist zu tun?
KH-IT Journal EXTRA
„Zukunftsprogramm Krankenhäuser“
Welche TI-Komponente ist nur ein kleiner Bestandteil und dennoch so wichtig?
KH-IT Journal EXTRA
eHealthterminals von Ingenico Healthcare
Künstliche Intelligenz in der Teleradiologie – Möglichkeiten und Herausforderungen
KH-IT Journal EXTRA
Virtuelle Veranstaltung am 29.9.2020

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge