Rüdiger Wolf-Sebottendorff wird neuer Chief Service Officer

Neo Q verstärkt seinen Service und Support

Veröffentlicht 29.11.2022 07:30, Dagmar Finlayson

Das Berliner Unternehmen Neo Q hat Rüdiger Wolf-Sebottendorff als neuen Chief Service Officer eingestellt. Er verantwortet ab sofort die Bereiche Service und Support beim Erfinder der Befundmethode Guided Reporting, bekannt unter dem Produktnamen RadioReport. Mit dieser Erweiterung des Führungsteams rüstet sich Neo Q für das erwartete Geschäftswachstum und schärft damit seinen Fokus auf die Zufriedenheit der klinischen Endkunden und internationalen Partnerunternehmen.

Jan Wintzer, Co-Founder und Vertriebsleiter bei Neo Q, freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Neuzugang: „Rüdiger Wolf-Sebottendorff blickt auf viele Jahre in verschiedenen Unternehmen aus dem Gesundheitsbereich zurück. Mit seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz ist er eine ideale Ergänzung für unser Team. Mit seinem Herzblut für die Healthcare-IT und seinem Branchenwissen wird er dazu beitragen, den nächsten Schritt in der Unternehmensentwicklung erfolgreich zu gehen.“

„Meine persönliche Stärke sehe ich in der Verbindung aus Softwaretechnik und Vertrieb. An meiner neuen Aufgabe reizt mich besonders die Produktphilosophie von RadioReport – kombiniert mit der spannenden Herausforderung des weiteren Marktaufbaus. Ich freue mich sehr darauf, den Wachstumskurs aktiv mitzugestalten“, sagt Rüdiger Wolf-Sebottendorff.

Bereits während seines Studiums der Informatik mit Nebenfach theoretische Medizin an der TU München sammelte Wolf-Sebottendorff bei astraia software, einem Anbieter für bildgebende Dokumentationslösungen in der Gynäkologie und Geburtshilfe, erste Erfahrungen in den Bereichen Customer Service und technisches Produktmanagement.

Nach seiner vertrieblichen Aufgabe als Key Account Manager bei Tomtec Imaging Systems war der 44-Jährige seit 2012 bei custo med als Business Development Manager Healthcare IT für den Aufbau des klinischen Marktsegmentes verantwortlich. Dabei hat er sich unter anderem um den partnerbasierten IT-Projektvertrieb samt Dienstleistungen gekümmert.


Über Neo Q
Neo Q Quality in Imaging GmbH wurde von Prof. Dr. med. Alexander Huppertz, Oliver Aretz und Jan Wintzer in Berlin gegründet. Das deutsche Healthcare-IT Startup bietet Ärzten weltweit eine revolutionäre Lösung für die effiziente Befund-Dokumentation von Magnetresonanz- (MRT), Computer Tomographien (CT) und Röntgenaufnahmen, das Guided Reporting. Hierfür wurden die Denkprozesse erfahrener Radiologen dekodiert und in der hochmodernen, intuitiv zu bedienenden RadioReport Software nachgebildet. Das Ergebnis ist ein systematischer, vollständiger und fehlerfreier Befundtext. Der Befund ist im Vergleich zum klassischen Diktat deutlich schneller. Weltweit werden jährlich allein in der MRT mehr als 500 Mill. Untersuchungen durchgeführt. Die von RadioReport® generierten Daten bedeuten den Einstieg der klinischen Radiologie in die Big Data Technologie. Die Software ist multilingual und ermöglicht mit einem Mausklick internationale Zusammenarbeit zwischen Ärzten. Somit wird die Qualität gesteigert, Geld gespart und wertvolle Arztzeit gewonnen. Aktuell beschäftigt Neo Q 34 Mitarbeiter, darunter fünf Fachärzte für Radiologie. Die Radiologie ist ein ärztlicher Fachbereich, der sich mit der Erkennung von Krankheiten mittels bildgebender Verfahren befasst. Weitere Informationen unter www.radioreport.com.


Quelle: The Medical Network


Lesen Sie mehr zum Thema "Aus dem Markt"

Lässt sich IT-Sicherheit messen?
Aus dem Markt
Security
Datenschutzkonform Effizienz und Patientenzufriedenheit steigern
Aus dem Markt
Digitale Patientenkommunikation:
Supedio und emtec starten Kooperation
Aus dem Markt
Partnerschaft

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge

KI erkennt seltene Formen von Demenz
Special Künstliche Intelligenz
Studie
Diese Webseite verwendet Cookies.   Mehr Info.      oder