Ihr KHZG-Erfolg: Sprachtechnologie-Lösungen auf Basis von KI

Spracherkennung:

Veröffentlicht 14.04.2023 09:40, Kim Wehrs

KI ist eine der Schlüsseltechnologien im Krankenhaus des 21. Jahrhunderts. Sie ermöglicht es, große Datenmengen, in vorliegenden Fall: Sprache, zu erfassen, zu transformieren, zu strukturieren und zu analysieren.

Intelligente Technologien können Arbeitsabläufe in Krankenhäusern und Kliniken modernisieren und effizienter gestalten. So bleibt mehr Zeit für die Kernaufgaben des vorhandenen Personals, die hochqualitative Patientenbetreuung. Sprachtechnologie mit KI-basierter Spracherkennung unterstützt aber auch das Fachpersonal selbst: Indem es ihren Arbeitsplatz einfacher gestaltet und damit für mehr Balance und Sicherheit sorgt.



Was kann Sprachtechnologie im „Smart Hospital“ von morgen leisten?

  • Förderfähig: Sie entspricht den KHZG-Anforderungen („FTB 3.2: automatisierte und sprachbasierte Dokumentation von Pflege- und Behandlungseinrichtungen“)
  • Leistungsstark & innovativ: Durch KI-gestützte Spracherkennung von Nuance.
  • Effizient: durch integrierten medizinischen Fachwortschatz von 4voice
  • Nachhaltig & produktiv: durch Anwenderschulungen und laufende Betreuung
  • Individuell & personalisiert: für Ärzte und Pflegekräfte in Krankenhäusern und Kliniken, aber auch Praxen

KI & Sprachtechnologie-Lösungen gibt es in zwei Varianten:

  1. Aus der Cloud mit Servern in Deutschland: Leistungsstark, schnell, präzise und flexibel. Besonders nutzbar für hybrides oder mobiles Arbeiten. Zu verwenden über Anwendungen, Geräte und Plattformen hinweg.
  2. Vor Ort, auf den Servern des Krankenhauses, für ein höchstes Maß an Dokumentations-Genauigkeit.

Sicherheit ist für Krankenhäuser und Kliniken ein Extrem-Anspruch; sie sollen – mit Recht – die sichersten Orte unserer Gesellschaft sein. Daher bieten Philips Speech und 4voice beide Lösungen flexibel an – in der Cloud oder vor Ort; je nach Anspruch und IT-Cybersecurity-Konzept der Institution.

Der „große Gewinn“ von KI & Sprachtechnologie liegt jedoch nicht in Einzellösungen. Sondern in einer Gesamtlösung – nämlich in der Verbindung von Spracherfassung und -verarbeitung mit Dokumenten-Management. Im Idealfall einer 4voice-Begleitung ist der medizinische Fachwortschatz von Nuance ebenfalls inkludiert.

Neugierig geworden, wie Sie Ihr KHZG-Projekt mit Sprachtechnologie umsetzen?

Jetzt können Sie Ihre maßgeschneiderte Lösung 30 Tage kostenlos testen!

Nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf:

https://www.4voice.de/spracherkennung-medizin/ 

 

4voice AG ist ein führender Anbieter von Sprache-zu-Text-Lösungen, vor allem für Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen. Von Philips Speech 2021 übernommen, baute das Unternehmen seine Führungsposition bei professionellen Diktier- und Sprache-zu-Text-Lösungen im Gesundheitswesen aus. 4voice blickt auf 20 Jahre Erfahrung zurück und bietet ein Rundum-Sorglos-Paket an: In KHZG-Projekten bringt 4voice seine gesamte Kompetenz und Erfahrung ein: Von der Strategie über die Umsetzung bis zum Rollout.

4voice in Zahlen:

  • 20 Jahre Erfahrung
  • 36.878 betreute Lizenzen
  • 15.346 betreute Spracherkennungsnutzer in Deutschland
  • 21.652 betreute Nutzer des digitalen Diktates


Lesen Sie mehr zum Thema "Aus dem Markt"

InformMe wird Teil der medavis Gruppe
Aus dem Markt
Übernahme

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge

Diese Webseite verwendet Cookies.   Mehr Info.      oder