Mobile Patientenportale im Gesundheitswesen: Kontakt, Service, Optimierung

Portale

Veröffentlicht 19.01.2024 09:30, Kim Wehrs

Mobile Patientenportale haben sich zu einem entscheidenden Instrument in der Optimierung von Serviceangeboten im klinischen Umfeld entwickelt. Durch die nahtlose Verbindung mit dem Krankenhausinformationssystem (KIS) bieten sie einen ganzheitlichen Ansatz zur Steigerung der Effizienz und Patientenversorgung. 

Eine direkte Verknüpfung von Patienten via App, Webportal bzw. Kiosk-Lösung im Krankenhaus erleichtert administrative Prozesse und sorgt für Zeitersparnis, erhöht die Termintreue und ermöglicht die Interaktion zwischen Klinik und Patient, ohne zusätzliche Personalbindung. Lösungen bieten unterschiedlichste Anwendungen für den klinischen Ablauf und den Alltag. Dazu gehören:

Einweisung mit Onlineinformationen zu Klinik und Aufenthalt über die Webpage, u.a. per Smartphone, vor dem Aufenthalt die Abwicklung vorstationärer Prozesse, u.a. Termine, Dokumente, Fragebögen, während des Aufenthalts wichtige Informationen, u.a. zu Personal, Station, Untersuchungen, Essen, sowie nach der Entlassung hilfreiche Fragebögen zu Patientenzufriedenheit. 

Diese Portale ermöglichen Patienten den Zugang zu ihren Gesundheitsdaten in Echtzeit. Durch die Integration von Terminverwaltungsfunktionen können Patienten ihre Arztbesuche effizient planen und koordinieren. Die elektronische Anamnese- Erfassung vor dem Arztbesuch ermöglicht eine präzise Diagnosestellung, da wichtige Informationen bereits vorliegen. 

Der Patient erhält den Smartphone-Zugriff auf Services und Kontakt mit dem Krankenhaus, die Klinik kann aktiv Nachrichten versenden und Standardinhalte bereitstellen, wodurch mehr Sicherheit, Transparenz, Verlässlichkeit und Effizienz in der Patientenbetreuung entstehen. 

Die Kommunikation zwischen Patient und medizinischem Personal wird durch die mobilen Portale verbessert. Ergebnisse von Untersuchungen können direkt über die Plattform mitgeteilt werden, und Patienten haben die Möglichkeit, Fragen oder Bedenken über sichere Messaging-Funktionen zu äußern.

Die Verbindung mit dem KIS ermöglicht einen reibungslosen Datenaustausch zwischen verschiedenen Abteilungen und verbessert so die Koordination von Pflegeprozessen. Medizinisches Personal kann auf aktuelle Patienteninformationen zugreifen, was die Entscheidungsfindung beschleunigt.
 

Mobile Patientenportale im Klinikalltag: Fehlerquellen und Optimierungsmöglichkeiten

Mobile Patientenportale bieten im Gesundheitswesen einen innovativen Zugang zur Patientenversorgung, doch ihre Implementierung im Klinikalltag birgt Herausforderungen. Ein häufiges Problem ist die unzureichende Schulung von medizinischem Personal und Patienten, was zu fehlerhafter Nutzung führen kann. Hier ist eine verstärkte Schulung essentiell, um einen reibungslosen Einsatz sicherzustellen.

Ein weiteres Problem liegt in der mangelnden Interoperabilität mit bestehenden Informationssystemen in Kliniken. Die Integration von mobilen Patientenportalen in vorhandene Strukturen erfordert technische Anpassungen und eine klare Kommunikation zwischen den verschiedenen Systemen.

Um diese Fehler zu beheben, bedarf es einer umfassenden Strategie, die Schulungen für das medizinische Personal und die Patienten einschließt. Zudem ist eine enge Zusammenarbeit mit IT-Experten erforderlich, um eine nahtlose Integration zu gewährleisten. Nur so können mobile Patientenportale ihr volles Potenzial entfalten und einen nachhaltigen Beitrag zur Verbesserung der Patientenversorgung leisten. 

Mobile Patientenportale können dazu betragen, die Patientenversorgung zu optimieren, die Kommunikation zu erleichtern und den administrativen Aufwand zu reduzieren. Ihre nahtlose Integration ins KIS macht sie zu einem tragfähigen Instrument im modernen Klinikalltag.
 

Autor: Wolf-Dietrich Lorenz                                     
Bild: AdobeStock / Kevin

 


Lesen Sie mehr zum Thema "Patientenportal-News"

Data Storytelling zur Patientenaufklärung
Patientenportal-News
Bildung

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge

Diese Webseite verwendet Cookies.   Mehr Info.      oder