United Web Solutions

Veröffentlicht 01.03.2021 08:00, Kim Wehrs

Anwenderfokussiert, anbieterunabhängig, zukunftssicher: Interoperable IT-Lösungen nach dem Best-of-Breed-Prinzip erfüllen höchste fachliche Anforderungen – und machen Leistungserbringer zum Souverän über Investitionsplanung und Datenverfügbarkeit. Wer Software ohne Vor-Ort-Installation nutzen und Daten sicher archivieren und austauschen möchte, ohne selbst die Infrastruktur vorzuhalten, wählt außerdem zusätzlich die Cloud. Das richtige Angebot kommt von United Web Solutions (UWS) – zu erleben beim virtuellen KHZG-Update 2021 am 07.06.2021.

Im Zuge des KHZG bietet UWS individuelle Softwarepakete für u.a. Fördertatbestände:

FÖRDERTATBESTAND 1, 8 (1):
Notaufnahme – Anpassung der technischen und informationstechnischen Ausstattung

Angabe der Anzahl Muss- und Anzahl Kann-Kriterien
Muss-Kriterien voll erfüllt, Kann-Kriterien voll erfüllt

Lösung im Detail

■ epias ED ermöglicht Ihnen, jederzeit in Ihrer Notaufnahme den  Überblick zu behalten: mit dynamischen Lageplänen, allen Prozesszeiten und dem jeweiligen aktuellen Prozessstatus der Patienten und Leistungen.

■ Die  Einbindung eines klinischen Triage-Systems  ermöglicht eine sichere Einschätzung der Behandlungsdringlichkeit von Notfallpatienten.

■ Standardisierte Prozessanweisungen  und  symptomabhängige Versorgungsprofile unterstützen Sie dabei, schnell den roten Faden für die Versorgung Ihrer Patienten zu definieren.

■ (1) Mit dem webbasierten interdisziplinären Versorgungsnachweis IVENA eHealth können sich die Träger der präklinischen und klinischen Patientenversorgung jederzeit in Echtzeit über die aktuelle Behandlungs- und Versorgungsmöglichkeiten der Krankenhäuser informieren.

IT-Sicherheit

Anmerkung bzgl. Interoperabilität nach den Vorgaben § 19 Abs. 2 KHSFV

■ Schnittstelle und Programm-Integration Epias in CLINIXX®-KIS

■ Schnittstelle und Programm-Integration d.velop in CLINIXX®-KIS Mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Informationssicherheit nach § 14a Abs. 3 Satz 5 KHG

■ Beschaffung u. Einsatz des Moduls "Sicherheitspaket" für das CLINIXX®-Krankenhausinformationssystem

■ Verschlüsselung der Schnittstelle Epias-CLINIXX®-KIS

■ Beschaffung u. Einsatz einer professionellen Firewall, Intrusion-Prevention-System, Content-Filtering-System, Sensible-Daten-Schutzsystem oder einer entsprechenden UTM (Unified Threat Management)-Lösung

Kontakt

epias GmbH
E-Mail: curt.fredriksson@epias.de
Internet: www.epias.de

Freiblick GmbH
E-Mail:info@freiblick.care
Internet:www.freiblick.care

AMC Holding GmbH
E-Mail:info@amc-gmbh.com
Internet:www.amc-gmbh.com

FÖRDERTATBESTAND 2:
Patientenportale

Angabe der Anzahl Muss- und Anzahl Kann-Kriterien
Digitales Aufnahmemanagement: Muss-Kriterien voll erfüllt, KannKriterien voll erfüllt.

Lösung: freiblick.forms

Digitales Behandlungsmanagement: Muss-Kriterien voll erfüllt, KannKriterien voll erfüllt. Lösung: CLINIXX® und d.velop

Digitales Überleitungs- und Entlassmanagement: Muss-Kriterien voll erfüllt, Kann-Kriterien voll erfüllt. Lösung: CLINIXX® und d.velop

Lösung im Detail

■ Digitalisierung der kompletten Datenerfassung des Behandlungsprozesses und Abbildung digitaler Prozesse durch Workflow-Engine bspw. geplante stationäre Aufnahme in der inneren Medizin löst einen Fragebogen aus, welcher dem Patienten automatisch zur Verfügung gestellt wird.

■ Aufnahmeprozess komplett digitalisieren. Aufbau eines Self-Check-ins für Patienten.

■ Anamnesen, Aufnahmebögen, Zufriedenheitsbefragung und QM

■ Schnittstellen zu nahezu allen KIS Systemen

■ Nahtlose Integration in: CLINIXX®, x.vianova, epias ED

■ Übergabe der Formulardaten in weitere Prozesse wie Arztbriefschreibungen etc.

■ Rechtssichere digitale Unterschrift für bspw. Behandlungsverträge, Aufklärungsbögen etc.

IT-Sicherheit
Anmerkung bzgl. Interoperabilität nach den Vorgaben § 19 Abs. 2 KHSFV

■ Schnittstelle und Programm-Integration Freiblick in CLINIXX®-KIS

■ Schnittstelle und Programm-Integration d.velop in CLINIXX®-KIS


Mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Informationssicherheit nach § 14a Abs. 3 Satz 5 KHG

■ Beschaffung u. Einsatz des Moduls "Sicherheitspaket" für das CLINIXX®-Krankenhausinformationssystem

■ Verschlüsselung der Schnittstellen zu/von CLINIXX®-KIS

■ Beschaffung u. Einsatz einer professionellen Firewall, Intrusion-Prevention-System, Content-Filtering-System, Sensible-Daten-Schutzsystem oder einer entsprechenden UTM (Unified Threat Management)-Lösung

Kontakt

Freiblick GmbH
Kindelsbergstrasse 2
57223 Kreuztal
Tobias Stracke (Geschäftsführer)
Telefon: +49 2732 889 884 0
Telefax: +49 2732 889 884 1
E-Mail:info@freiblick.care
Internet:www.freiblick.care

d.velop AG
Schildarpstraße 6-8
48712 Gescher
Jürgen Prummer (Product Manager Healthcare & Welfare |
ECM-Compliance)
ECM-Compliance
Telefon: +49 (0) 2542 9307-0
Telefax: +49 (0) 2542 9307-6999
E-Mail: info@d-velop.de
Internet:www.d-velop.de

medatixx GmbH & Co. KG
Im Kappelhof 1
65343 Eltville/Rhein
Michael Latz (Leitung Klinik / MVZ)
Telefon: 0800 0980 0980
Telefax: 0800 0980 098 98 98
E-Mail:info@medatixx.de
Internet:www.medatixx.de

AMC Holding GmbH
Ballindamm 5
20095 Hamburg
Jörg Reichardt (Geschäftsführer)
Telefon: +49 (0)40 - 24 42 27 0
Telefax: +49 (0)40 - 24 42 27 20
E-Mail:info@amc-gmbh.com
Internet:www.amc-gmbh.com

FÖRDERTATBESTAND 3:
Digitale Pflege- und Behandlungsdokumentation

Angabe der Anzahl Muss- und Anzahl Kann-Kriterien
Muss-Kriterien voll erfüllt, Kann-Kriterien voll erfüllt, vollständige CLINIXX® KIS-Integration

Lösung im Detail
apenio® ist eine multiprofessionelle Komplettlösung für die mobile Patientendokumentation mit Pflegeplanung, Anordnungen, Medikation und medizinisch-pflegerischer Kurve.
Produkthighlights von apenio®:
■ intelligente Dokumentationsunterstützung für Ärzte und Pflegende, optionale Integration mit Expertensystemen für Medikation
■ wissensbasierte Software für mobile Patientendokumentation
■ Pflege-Wissensbasis entwickelt in Kooperation mit wissenschaftlichen Einrichtungen
■ Standardisierte Abbildung des gesamten Pflegeprozesses durch einfache und elegante Einbindung der Pflegeklassifikation apenio®
■ multiprofessionelle Kommunikation: apenio® vernetzt Ärzte, Pflegende, Therapeuten, Wundmanager, Qualitätssicherung und Management in ihrer täglichen Arbeit

IT-Sicherheit
Anmerkung bzgl. Interoperabilität nach den Vorgaben § 19 Abs. 2 KHSFV
■ Schnittstelle und Programm-Integration apenio® in CLINIXX®-KIS in vollem Umfang vorhanden

Mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Informationssicherheit nach § 14a Abs. 3 Satz 5 KHG
■ Beschaffung u. Einsatz des Moduls "Sicherheitspaket" für das CLINIXX®-Krankenhausinformationssystem
■ HTTPS-Verschlüsselung des Netzwerkverkehrs zu/von apenio®
■ Verschlüsselung der Schnittstellen zu/von CLINIXX®-KIS

Kontakt

apenio GmbH & Co. KG
Universitätsallee 15
28359 Bremen
Sebastian Fraas (Geschäftsführer)
Telefon: +49 (0)421 365 122 30
Telefax: +49 (0)421 2 23 82 85
E-Mail: info@apenio.de
Internet: www.apenio.de

AMC Holding GmbH
Ballindamm 5
20095 Hamburg
Jörg Reichardt (Geschäftsführer)
Telefon: +49 (0)40 - 24 42 27 0
Telefax: +49 (0)40 - 24 42 27 20
E-Mail:info@amc-gmbh.com
Internet:www.amc-gmbh.com

FÖRDERTATBESTAND 4:
Einrichtung von teil- oder vollautomatisierten klinischen Entscheidungsunterstützungssystemen

Angabe der Anzahl Muss- und Anzahl Kann-Kriterien
Muss-Kriterien voll erfüllt, Kann-Kriterien voll erfüllt, vollständige CLINIXX®-KIS-Integration

Lösung im Detail
apenio® ist eine multiprofessionelle Komplettlösung für die mobile Patientendokumentation mit Pflegeplanung, Anordnungen, Medikation und medizinisch-pflegerischer Kurve. Produkthighlights von apenio®:
■ intelligente Dokumentationsunterstützung für Ärzte und Pflegende, optionale Integration mit Expertensystemen für Medikation
■ wissensbasierte Software für mobile Patientendokumentation
■ Pflege-Wissensbasis entwickelt in Kooperation mit wissenschaftlichen Einrichtungen
■ Standardisierte Abbildung des gesamten Pflegeprozesses durch einfache und elegante Einbindung der Pflegeklassifikation apenio®
■ multiprofessionelle Kommunikation: apenio® vernetzt Ärzte, Pflegende, Therapeuten, Wundmanager, Qualitätssicherung und Management in ihrer täglichen Arbeit

IT-Sicherheit
Anmerkung bzgl. Interoperabilität nach den Vorgaben § 19 Abs. 2 KHSFV
■ Schnittstelle und Programm-Integration apenio® in CLINIXX®-KIS in vollem Umfang vorhanden

Mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Informationssicherheit nach § 14a Abs. 3 Satz 5 KHG
■ Beschaffung u. Einsatz des Moduls "Sicherheitspaket" für das CLINIXX®-Krankenhausinformationssystem
■ HTTPS-Verschlüsselung des Netzwerkverkehrs zu/von apenio®
■ Verschlüsselung der Schnittstellen zu/von CLINIXX®-KIS
■ Beschaffung u. Einsatz einer professionellen Firewall, Intrusion-Prevention-System, Content-Filtering- System, Sensible-Daten-Schutzsystem oder einer entsprechenden UTM (Unified Threat Management)-Lösung

Kontakt

apenio GmbH & Co. KG
Universitätsallee 15
28359 Bremen
Sebsatian Fraas (Geschäftsführer)
Telefon: +49 (0)421 365 122 30
Telefax: +49 (0)421 2 23 82 85
E-Mail: info@apenio.de


ID Information und Dokumentation im
Gesundheitswesen GmbH & Co. KGaA
Platz vor dem Neuen Tor 2
10115 Berlin
Mark Neumann (Mitglied der Geschäftsführung)
Telefon: +49 30 24626-0
Telefax: +49 30 24626-111
E-Mail: info@id-berlin.de
Internet: www.id-berlin.de

FÖRDERTATBESTAND 5:
Digitales Medikationsmanagement

Angabe der Anzahl Muss- und Anzahl Kann-Kriterien
Muss-Kriterien voll erfüllt, Kann-Kriterien voll erfüllt

Lösung im Detail
Medikationsprozesse eingebunden in das jeweilige KIS begleiten, das kann die Expertensoftware ID MEDICS® von ID, dem Marktführer für Software zur erlösoptimierten Codierung und für sichere Medikation.

ID MEDICS® ist als Fachanwendung für die Medikation in Ergänzung zum KIS konzipiert. Als Medikations- Backbone stellt es einheitlich aufbereitete Medikationsstammdaten, Services
und GUI-Komponenten für die primären Systeme auf Normal-und Intensivstation/Intermediate, in der Notaufnahme und den Ambulanzen bereit. Die in ID MEDICS® enthaltenen
Funktionalitäten bilden alle Schritte des Medikationsprozesses vollständig, interdisziplinär und digital ab. Krankenhäuser und Patienten profitieren von einer sinnvollen Digitalisierung des Medikationsprozesses als essentiellen Schritt zur Förderung der Arzneimitteltherapiesicherheit mit positiven Konsequenzen für die Genesung und die Verweildauer. Mit dem Fokus auf Arzneimitteltherapiesicherheit beinhaltet ID MEDICS® einen Medikationscheck, ID PHARMA CHECK®, der die Verordnung zu jedem Zeitpunkt in Abgleich mit den Patientendaten prüft. Außerdem stehen in ID MEDICS® vielfältige Ausdruckmöglichkeiten zur Verfügung, u.a. für den bundeseinheitliche Medikationsplan mit 2D-Barcode. Darüber hinaus kann die Entlassmedikation in den Arztbrief des KIS übernommen werden.

ID MEDICS® ist durch die KBV für den Bereich „Verordnung von Arzneimitteln“ zertifiziert und darf als Komplettsystem für eMedikation für den Rezeptdruck und die Erstellung des bundeseinheitlichen Medikationsplanes verwendet werden.

IT-Sicherheit
Anmerkung bzgl. Interoperabilität nach den Vorgaben § 19 Abs.2 KHSFV
■ Schnittstelle und Programm-Integration ID MEDICS® in CLINIXX®-KIS vorhanden
■ ePA-Anbindung und eRezept von ID MEDICS® über CLINIXX®-KIS ist in Entwicklung

Mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Informationssicherheit nach § 14a Abs. 3 Satz 5 KHG
■ Beschaffung u. Einsatz des Moduls "Sicherheitspaket" für das CLINIXX®-Krankenhausinformationssystem
■ HTTPS-Verschlüsselung des Netzwerkverkehrs zu/von ID MEDICS®
■ Verschlüsselung der Schnittstellen zu/von CLINIXX®-KIS

Kontakt

ID Information und Dokumentation im
Gesundheitswesen GmbH & Co. KGaA
Platz vor dem Neuen Tor 2
10115 Berlin
Mark Neumann (Mitglied der Geschäftsführung)
Telefon: +49 30 24626-0
Telefax: +49 30 24626-111
E-Mail: info@id-berlin.de
Internet: www.id-berlin.de

apenio GmbH & Co. KG
Universitätsallee 15
28359 Bremen
Sebsatian Fraas (Geschäftsführer)
Telefon: +49 (0)421 365 122 30
Telefax: +49 (0)421 2 23 82 85
E-Mail: info@apenio.de

AMC Holding GmbH
Ballindamm 5
20095 Hamburg
Jörg Reichardt (Geschäftsführer)
Telefon: +49 (0)40 - 24 42 27 0
Telefax: +49 (0)40 - 24 42 27 20
E-Mail:info@amc-gmbh.com
Internet:www.amc-gmbh.com

FÖRDERTATBESTAND 6:
Digitale Leistungsanforderung

Angabe der Anzahl Muss- und Anzahl Kann-Kriterien
Muss-Kriterien voll erfüllt, Kann-Kriterien voll erfüllt

Lösung im Detail
CLINIXX®, das browserbasierte Krankenhausinformationssystem von AMC bietet mit der integrierten Auftrags- und Befundkommunikation eine patientenorientierte Auftragsabwicklung für alle Leistungsstellen wie Labor, OP, Radiologie, Physiotherapie usw. Im Einzelnen verfügt das Modul über folgende Funktionen:

Auftrags- und Befundverwaltung mit Sichten für Arbeitsplätze, Integrierte Leistungserfassung, Kurzbefunde, hausweiter Terminplaner mit bereichsübergreifender Terminkoordination, Terminverwaltung pro Funktionsbereich/Patient und Vieles mehr. Timerbee, das browserbasierte Ressourcenmanagementsystem von Imilia bietet eine KI-unterstützte OP-Planung und
OP-Ablaufsteuerung.

x.vianova, das Ambulanzsystem von medatixx bietet eine webbasierte Online-Terminbuchung und digitale Zuweisungsfunktionalitäten. Alle 3 Lösungen arbeiten hochintegriert und interoperabel auf Basis von ISIK-konformen Standards.

IT-Sicherheit
Anmerkung bzgl. Interoperabilität nach den Vorgaben § 19 Abs.2 KHSFV
■ Schnittstelle d.velop DMS zu CLINIXX®-KIS

Mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Informationssicherheit nach § 14a Abs. 3 Satz 5 KHG
■ Beschaffung u. Einsatz des Moduls "Sicherheitspaket" für das CLINIXX®-Krankenhausinformationssystem
■ HTTPS-Verschlüsselung des Netzwerkverkehrs zu/von Imilia
■ Verschlüsselung der Schnittstellen zu/von CLINIXX®-KIS

Kontakt

AMC Holding GmbH
Ballindamm 5
20095 Hamburg
Jörg Reichardt (Geschäftsführer)
Telefon: +49 (0)40 - 24 42 27 0
Telefax: +49 (0)40 - 24 42 27 20
E-Mail:info@amc-gmbh.com
Internet:www.amc-gmbh.com

Imilia Interactive Mobile Applications GmbH
Wichmannstraße 7
10787 Berlin
Edward Mc Greal (Geschäftsführer)
Telefon: +49 30 120 84 88 70
Telefax: 0800 0980 098 98 98
E-Mail: info@imilia.com
Internet: www.timberbee.de

medatixx GmbH & Co. KG
Im Kappelhof 1
65343 Eltville/Rhein
Michael Latz (Leitung Klinik / MVZ)
Telefon: 0800 0980 0980
Telefax: 0800 0980 098 98 98
E-Mail:info@medatixx.de
Internet:www.medatixx.de

Fördertatbestand 7:
Leistungsabstimmung und Cloud-Computing Systeme

Angabe der Anzahl Muss- und Anzahl Kann-Kriterien
Muss-Kriterien voll erfüllt, Kann-Kriterien voll erfüllt

Lösung im Detail
Setzen Sie auf ein Dokumentenmanagement-System für das Gesundheitswesen – mit passgenauen Lösungen für die Digitalisierung Ihrer Prozesse. Schnelle Auskunftsfähigkeit ist in einer Klinik entscheidend – besonders in der Medizin, aber auch in der Verwaltung. Je einfacher wichtige Informationen wie beispielsweise Patienteninformationen verfügbar sind, desto schneller können Sie reagieren. Finden Sie statt zu suchen. Nutzen Sie Ihr Unternehmenswissen für Ihre Digitalisierung im Gesundheitswesen.

United Web Solutions verfügt über unterschiedliche regional und überregional agierende Partneranbieter für Software as a Service (SaaS) und Cloudbetrieb.

IT-Sicherheit

Mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Informationssicherheit nach § 14a Abs. 3 Satz 5 KHG
■ Beschaffung u. Einsatz einer professionellen Firewall, Intrusion-Prevention-System, Content-Filtering-System, Sensible-Daten-Schutzsystem oder einer entsprechenden UTM (Unified Threat Management)-Lösung
■ Unsere IT-Service-Partnerunternehmen arbeiten DSGVOkonform, sind zertifiziert und haben Ihren Sitz in Deutschland.

Kontakt

d.velop AG
Schildarpstraße 6-8
48712 Gescher
Jürgen Prummer
(Product Manager Healthcare & Welfare |
ECM-Compliance)
Telefon: +49 (0) 2542 9307-0
Telefax: +49 (0) 2542 9307-6999
E-Mail: info@d-velop.de
Internet:www.d-velop.de

United Web Solutions for Healthcare e.V.
Ballindamm 5
20095 Hamburg
Jörg Reichardt
Erster Vorsitzender und
Geschäftsführer der AMC Holding GmbH
20095 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 - 24 42 27 0
Telefax: +49 (0)40 - 24 42 27 20
E-Mail:info@unitedwebsolutions.de
Internet:www.unitedwebsolutions.de

Die Herstellerinitiative United Web Solutions for Healthcare (UWS) besteht aus zum Teil lang etablierten Unternehmen, zum Teil aus Startups, die sich zu etablierten Unternehmen entwickelten – mit einer wesentlichen Gemeinsamkeit: einer gemeinsamen Technologie. UWS bietet ausschließlich Web- und App-Applikationen, weil alle Mitglieder der Überzeugung sind: Das ist die Zukunft im Gesundheitswesen!

Die Mitglieder wählen einen anderen Ansatz als die bisherigen Protagonisten im Healthcare-IT-Markt – sie distanzieren sich vom monolithischen Ansatz. Monolithisch heißt, Anbieter, die es mit Gesamtlösungen geringerer Funktionstiefe aus einer Hand schwierig machen für Dritte, starke Lösungen über offene Schnittstellen anzubinden. Bei United Web Solutions ist
jeder Kunde willkommen – egal, ob er auf der Suche nach einem Krankenhausinformationssystem (KIS) oder einer Abteilungslösung ist. Das Motto ist Best-of-Breed – die Kombination
und Integration der jeweils besten Systeme, tiefe Integration statt Schnittstellenpreise und komplett alternative Vergütungsmodelle wie nutzungsbasierte Vergütung. UWS bietet das
Ganze sowohl auf eigenen Servern als auch in der Cloud – und natürlich gibt es auch noch Spielraum für individuelle Lösungen von Spezialisten, wozu durchaus auch andere Markteilnehmer gehören können.

www.foerdertatbestand.de


UWS Mitgliedsunternehmen

AMC Holding GmbH
AMC realisiert innovative webbasierte Komplettlösungen und Services für Krankenhäuser. Auf dem Markt für Krankenhausinformationssysteme (KIS) hat sich AMC mit dem webbasierten System CLINIXX® als technologisch führendes Unternehmen etabliert und Maßstäbe gesetzt. Über 40 Kliniken vertrauen darauf.
www.amc-gmbh.com

apenio GmbH & Co. KG
Die apenio GmbH & Co. KG ist ein Tochterunternehmen der atacama | Software GmbH und verfolgt die Mission, Transparenz in Pflege- und Therapieprozesse zu bringen und die Versorgung der Patienten in Krankenhäusern sowie der Bewohner in Pflegeeinrichtungen digital zu unterstützen. Die webbasierte, cloudfähige Software apenio® für digitale Pflegeplanung und –dokumentation wird von dem multidisziplinären Team aus Informatik, Gesundheits- und Pflegewissenschaft seit 2003 weiterentwickelt und hat die Evolution der Branche erkennbar geprägt.
www.apenio.de

blueAlpha GmbH
Der Schwerpunkt dieses Softwarehauses liegt auf E-Business-, E-Procurement- und E-Commerce-Lösungen. Die Softwaresystemfamilie birato ist modular aufgebaut und bietet neben dem Bestellsystem Module für Lagermanagement, Bestandspflege von Versorgungsschränken, Inventur und Wäschebestellabwicklung sowie Materialmanagement.
www.bluealpha.de

d.velop AG
d.velop entwickelt und vermarktet Software zur durchgängigen Digitalisierung von Geschäftsprozessen und branchenspezifischen Fachverfahren und berät Unternehmen in allen Fragen der Digitalisierung. Mit der Ausweitung des etablierten ECMPortfolios rund um Dokumentenmanagement, Archivierung und Workflows auf mobile Apps sowie standardisierte und Custom-SaaS-Lösungen bietet der Software-Hersteller auch Managed Services an. Dabei sind die Rechtssicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben dank eines ausgereiften Compliance Managements gewährleistet. d.velop-Produkte – on Premises, in der Cloud oder im hybriden Betrieb – sind branchenübergreifend bislang bei mehr als 11.100 Kunden mit über 2,6 Millionen Anwendern im Einsatz; darunter auch das Universitätsklinikum des Saarlands und das Universitätsklinikum Greifswald.
www.d-velop.de

epias GmbH
epias ist Anbieter von Softwarelösungen für die klinische Notfallversorgung. Die Softwarelösung epias ED ist derzeit in über 80 Kliniken aller Versorgungsstufen im Einsatz. Eine webbasierte Technologie und der modulare Aufbau ermöglichen Kunden eine hoch flexible Digitalisierung aller relevanten Prozesse in der Zentralen Notaufnahme. Das perfekte Zusammenspiel klinischer und präklinischer Daten in Verbindung mit unterschiedlichsten Scoring-Systemen und Spezialmodulen machen epias zu einem der innovativsten Softwarehersteller für die klinische Notfallversorgung in Deutschland.
www.epias.de

Freiblick GmbH
freiblick ist spezialisiert auf die Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen im Gesundheitswesen. Experten entwickeln dazu die passende Software und die notwendigen
Systeme. Seit über 10 Jahren unterstützt das Unternehmen damit Kliniken, MVZ und Arztpraxen. Die IT-Produkte und Dienstleistungen sind allesamt „Made in Germany“. Die Lösung freiblick.forms fügt sich als flexible Webanwendung nahtlos in bestehende IT-Landschaften ein und stellt professionelle Abläufe und einfachste Kommunikation sicher. Digitale
Patientenformulare werden nach individuellen Wünschen und Anforderungen erstellt – schnell, ohne zusätzlichen Personalaufwand und ohne Zeit- und Datenverlust.
www.freiblick.care

ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen GmbH & Co. KGaA
Das Berliner Unternehmen ID entwickelt seit 1985 Qualitätswerkzeuge für medizinische Dokumentation und Gesundheitsökonomie in Kliniken, Praxen, Versicherungen, Berufsgenossenschaften sowie Forschungseinrichtungen. Eine Kernkompetenz des Unternehmens liegt im Management medizinischer Terminologie. Softwarelösungen der ID sind
derzeit in über 1.200 Krankenhäusern Deutschland sowie bei verschiedenen Kostenträgern erfolgreich im Einsatz. Das Codiersystem ID DIACOS® wird als multilinguales Tool darüber
hinaus auch in vielen Kliniken in der Schweiz, in Österreich, in Slowenien und in China eingesetzt.
www.id-berlin.de

Imilia Interactive Mobile Applications GmbH
Imilia wurde 2005 gegründet und ist seither in der professionellen Softwareentwicklung und -beratung tätig. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung und Weiterentwicklung sowie die Vermarktung eigener webbasierter Terminplanungs-, Kommunikations- und Ressourcenoptimierungslösungen für das Gesundheitswesen unter Anwendung modernster Technologien. U.a. IoT (WAMP), KI (Google OR Tools), JAVA 8+, ORM, JSON/REST und Angular/JS.
www.timberbee.de

LOWTeq GmbH
Seit 2001 steht die LOWTeq GmbH für innovative und integrative Patienten-Daten-Management-System-Lösungen (PDMS). Gegründet von Dres. med. Georg Loick, Aloys Oberthür und
Christoph Weigand, Fachärzte für Anästhesie, Intensivmediziner und Medizininformatiker, ist das Kölner Unternehmen mit seinen engagierten und qualifizierten Mitarbeitern erfolgreich
für eine Vielzahl nationaler und internationaler Kunden tätig.
www.lowteq.de

medatixx GmbH & Co. KG
Mehr als 700 motivierte und qualifizierte medatixx-Mitarbeiter entwickeln und pflegen unsere Softwarelösungen und stehen unseren Kunden telefonisch oder vor Ort für alle Dienstleistungen, Beratungen und Fragen rund um ihre medatixx-Praxissoftware zur Verfügung. Das Qualifikationsspektrum unserer Mitarbeiter reicht von Medizininformatikern über medizinische Fachangestellte und IT-Fachleute bis hin zu Verwaltungs- und Buchhaltungsspezialisten. Eine große Anzahl von Mitarbeitern mit praktischen Erfahrungen aus der ärztlichen Praxis garantiert eine kundennahe Weiterentwicklung unserer Programme.
www.medatixx.de

SIEDA GmbH
SIEDA hat sich auf die Entwicklung von Standardsoftware für die unternehmensweite Personaleinsatzplanung spezialisiert. Sie verbinden Optimierungsverfahren mit leicht zu bedienenden, benutzerorientierten Anwendungen zur Dienstplanung und Zeiterfassung. Seit 20 Jahren vertrauen dem Anbieter Kunden mit Mehrschichtbetrieb und mit komplexen tariflichen Rahmenbedingungen.
www.sieda.com

Transact – Gesellschaft für Software & Analyse mbH
Seit 1994 ist die Transact –Gesellschaft für Software & Analyse – mit vielfältigen Lösungen im Healthcare-Markt ein gefragter Partner. Seit 2002 werden Applikationen, vorzugsweise auf der Grundlage der Business-Intelligence-Plattformen QlikView und Qlik Sense entwickelt. Transact entwickelt, wartet, supported und verkauft Lösungen rund um Qlik im Healthcare-Markt. Die Produktpalette reicht von Fachanwendungen im Medizincontrolling, OP-Management, Sach- und/oder Personalkosten-Analyse oder Leistungsstatistiken in der Radiologie bis hin zu Chefarzt oder GF-Dashboards, die alle Daten-Quellen eines oder mehrerer Krankenhäuser miteinander verbindet und sich auf ausgewählte Kennzahlen beschränkt. Mit über 400 Installationen in Kliniken und bei weiteren Gesundheitsprovidern setzen die Lösungen von Transact einen Maßstab im DACH Healthcare-Markt.
www.transact.de


Lesen Sie mehr zum Thema "KHZG Marktübersicht"

3M Deutschland
KHZG Marktübersicht
ACP Holding Digital AG
KHZG Marktübersicht
amanu GmbH
KHZG Marktübersicht
aruba Healthcare
KHZG Marktübersicht
apenio GmbH & Co.KG
KHZG Marktübersicht
Avaya GmbH & Co. KG
KHZG Marktübersicht

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge