Sanitätshaus Aktuell AG und Care-Bridge GmbH beschließen strategische Partnerschaft

Digitale Entlassplattform

Veröffentlicht 08.03.2023 13:30, Dagmar Finlayson

Die Sanitätshaus Aktuell AG, eine der größten Leistungserbringergemeinschaften in Deutschland, hat mit der Care-Bridge GmbH eine strategische Partnerschaft abgeschlossen. Die digitale Entlassplattform können alle Franchisepartner der Sanitätshaus Aktuell AG nutzen und ist kostenfrei.

„Mit der Kooperation gehen wir einen wichtigen Schritt vorwärts, um durch digitale Geschäfts- und Kommunikationsprozesse die Digitalisierung in der Gesundheitsbranche voranzutreiben. Digitalisierung ist nicht die Lösung für all unsere Herausforderungen, aber ohne sie ist eine Zukunft nicht möglich““, sagt Birgit Dehn, Key Account digitales Entlassmanagement bei Sanitätshaus Aktuell AG. „Das Entlass- und Überleitungsmanagement ist für jede Gesundheitseinrichtung ein bedeutender Bereich, der langfristig immer mehr in den Fokus unserer Branche rückt. Diesen Bereich möchten wir durch die Kooperation mit Care-Bridge zeitgemäß und mit all unseren Möglichkeiten unterstützen.“

Überzeugt haben die Verantwortlichen die jahrelange Markterfahrung des Anbieters sowie die Reichweite des Krankenhaus-Informationssystems (KIS) ORBIS, das bundesweit in Einrichtungen etabliert ist. Mit der Übernahme durch Dedalus HealthCare vor knapp einem Jahr ist Care-Bridge sehr tief in das KIS integriert, das von mehr als 600 Kliniken in Deutschland eingesetzt wird. „Hier sehen wir großes Potenzial für unsere Franchisepartner. Nicht zuletzt war uns wichtig, dass wir mit Care-Bridge das digitale Aufnahme- und Entlassmanagement aus einer Hand anbieten können“, so Birgit Dehn. Ziel der Kooperation ist es außerdem, Services und Lösungen miteinander zu verbinden, sodass Patienten, Ärzte und Pflegende von dem Netzwerk profitieren.  Ulf Doster, Vorstand Sanitätshaus Aktuell AG, betont: „Mit der Digitalisierung findet ein Paradigmenwechsel statt, der nicht mehr aufzuhalten ist. Klar ist auch, dass niemand diese Aufgabe im Alleingang „stemmen“ kann. Ich freue mich daher, den Service für unsere Mitgliedshäuser mit der für sie kostenlosen Entlassplattform zu erweitern.“

„Wir freuen uns über das Vertrauen von Sanitätshaus Aktuell, die mit der Integration der Care-Bridge in das ERP- und Vertragssystem ihr Entlassmanagement digitaler, effektiver, transparenter, einfacher, schneller und bequemer gestalten können“, sagt Geschäftsführer Lars Fehmer.

Care-Bridge ist eine cloudbasierte Lösung für das Entlassmanagement. Sie unterstützt Gesundheitseinrichtungen dabei, den nachstationären Versorgungsbedarf der Patienten regel- und kostenträgerkonform zu managen. Über die Plattform werden sämtliche Anforderungen geplant und dokumentiert, eine umfassende Wissensdatenbank zur Verfügung gestellt und begleitende Informationen, beispielsweise zum Versorgungsprozess, vorgehalten. So ist jeder am Entlassungsplan Beteiligte stets auf dem aktuellen Stand. Das spart Zeit, entlastet das Personal und sorgt für Rechtssicherheit.

 

Foto: Birgit Dehn und Lars Fehmer besiegeln die strategische Partnerschaft zwischen Sanitätshaus Aktuell und Care-Bridge

 

Über Dedalus

Die Dedalus Group ist der führende Anbieter von Software für das Gesundheitswesen und die Diagnostik in Europa und unterstützt weltweit die digitale Transformation von 6.300 Gesundheitsorganisationen und 5.700 Laboren und Diagnosezentren, die ihre Lösungen für mehr als 540 Millionen Menschen weltweit einsetzen. Dedalus unterstützt das gesamte Kontinuum der Gesundheitsversorgung und bietet offene, auf Standards basierende Lösungen für jeden Akteur des Gesundheitsökosystems, um eine bessere Versorgung in einem gesünderen Planeten zu gewährleisten. Life Flows through our software.

www.dedalusgroup.de

Über Sanitätshaus Aktuell AG

Sanitätshaus Aktuell wurde 1982 gegründet. Die Franchisebetriebe repräsentieren die Marke, das „Lächeln“, als starke und inzwischen langjährig erfolgreiche Verbundgruppe. Sani Aktuell sorgt für eine kontrollierte Qualität, indem es das Tagesgeschäft eines Sanitätshauses durch digitalisierte Prozesse entlastet und für alle Betriebe einheitliche Systeme schafft. Dazu gehört Verträge zu managen, eine stabile Einkaufssituation zu gewährleisten und sichtbar für die Endkunden zu sein. Attraktives Marketing, Weiterbildungskurse für Mitarbeitende, Workshops zum digitalen Wandel und der Erfahrungsaustausch unter den Betrieben sind Beispiele, warum Betriebe Teil der Marke sind. Mit den verbundenen Franchisepartnern bildet das Unternehmen somit eine in Deutschland nahezu flächendeckende, starke und durchsetzungsfähige Leistungsgemeinschaft.

www.sani-aktuell.de

 

 


Lesen Sie mehr zum Thema "Aus dem Markt"

Krankenhäuser & E-Mail: Trotz KIM weiterhin ein Thema?
Aus dem Markt
Kommunikation im Gesundheitswesen
Chancen des digitalisierten Patient*innenfluss-Managements
Aus dem Markt
Gesundheitsleistungen:

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge

Diese Webseite verwendet Cookies.   Mehr Info.      oder