KH-IT-Frühjahrstagung 2021: Projektmanagement im Krankenhaus

KHIT

Veröffentlicht 30.03.2021 21:00, Dagmar Finlayson

Die Frühjahrstagung des Bundesverbandes der Krankenhaus-IT-Leiterinnen/Leiter e.V.  KH-IT findet am 5. und 6.5.2021 virtuell statt. IT-Projekte haben den Ruf, länger zu dauern, mehr zu kosten und weniger zu liefern als geplant. Die Realität sieht oft genug genau so aus, aber es gibt auch Hoffnung. Die Teilnehmer aus dem IT-Management erhalten von Praktikern umsetzbare Hinweise, wie sich Chancen  für erfolgreiche Projekte  deutlich verbessern lassen.

„Im Rahmen der Frühjahrstagung wollen wir anhand von realen Beispielen lernen, warum manche Projekte scheitern, aber vor allem warum manche Projekte einfach super laufen“, meint Agendaverantwortlicher Jürgen Flemming, Vorstand des KH-IT. Sind es die externen Partner, die professionell agieren? Sind es die internen Stakeholder, die dem Projekt die notwendige Unterstützung zukommen lassen? Sind es die Projektleiter, die ihren Job richtig machen? Oder ist es nur Glück?

Aus Fehlern lernen

Der Agendaverantwortliche weiter über das Ziel der Frühjahrstagung: „Wir wollen im Rahmen der Tagung deutlich machen, dass Projektmanagement in Krankenhäusern noch unterentwickelt ist. Dass das Gelingen von Projekten eher dem Zufall als der strukturierten und methodischen Umsetzung zu verdanken ist. Aber dass wir aus den Fehlern lernen können und sollten.“

Zu den TakeHome-Points sollen daher die wichtigsten Empfehlungen enthalten, die vermutlich zu den Ursachen für das Scheitern kritischer Projekte gehören: Klarer Scope, der auch hart gemanaged wird, Erwartungshaltung der Auftraggeber damit verbinden, strukturiertes Stakeholder- und Kommunikationsmanagement, strukturierter Prozess für die Auswahl / Priorisierung von Projekten sowie qualifizierte Ausbildung.

Gerade durch die Projekte im Rahmen des Krankenhauszukuftsgesetzes KHZG wird klar, dass bis Ende 2024 die IT im Krankenhaus besonderen Herausforderungen entgegen sieht.  Auch wenn zahlreiche KHZG-Projekte eigentlich Organisationsprojekte sind, bleibt viel  Arbeit an der IT hängen. IT-Projekte haben den Ruf, länger zu dauern, mehr zu kosten und weniger zu liefern als geplant. Die Realität sieht oft genug genau so aus, aber es gibt auch Hoffnung: So manches Projekt verläuft nahezu problemlos und liefert im Budget und rechtzeitig alle geforderten Ergebnisse ab.

Chancen auf erfolgreiche Projekte verbessern

Agendaverantwortlicher Jürgen Flemming macht Mut. „Wir wollen den Teilnehmern der Frühjahrstagung Hinweise geben, wo Stolperfallen liegen, wie sie unter Umständen vermieden werden können und wo sie Unterstützung finden können, um entweder Projekte mit externer Unterstützung erfolgreich umsetzen zu können, oder aber wo sie lernen können, wie man selber die Chance auf ein erfolgreiches Projekt deutlich verbessern kann.“

KH-IT- Profil

Der Bundesverband der Krankenhaus-IT-Leiterinnen/Leiter e.V.  KH-IT ist der führende Berufsverband der Krankenhaus-IT-Führungskräfte. Der KH-IT steht allen leitenden und/oder verantwortlichen Mitarbeitern der Krankenhaus-IT offen. www.kh-it.de