VAMED in der Schweiz setzt auf ORBIS

ORBIS

Veröffentlicht 20.07.2021 13:40, Dagmar Finlayson

ORBIS als Spital-Informationssystem soll Strukturen und Prozesse modernisieren

Die VAMED Management und Service Schweiz AG hat ein neues Spital-Informationssystem ausgeschrieben und hat sich für ORBIS mit der dazugehörigen PDMS-Lösung sowie für das HYDMedia-Archiv von Dedalus HealthCare entschieden. Das Projekt umfasst die Einführung der neuen Lösungen und die Prozesse der Standorte von VAMED.

Die Prozesse aller drei Standorte zu harmonisieren und in allen Kliniken dasselbe KIS zu implementieren steht dabei im Mittelpunkt. Wichtig bei der Umsetzung ist, dass das Informationssystem die Prozesse optimal unterstützt und die Arbeitsabläufe organisiert. Medienbrüche sollen vermieden werden und das interaktive und digitale Arbeiten gefördert werden. Auch soll mit dem Projekt mehr Flexibilität und Mobilität im Arbeitsumfeld der Mitarbeiter erreicht werden.

Dazu soll mit der neuen ORBIS U-Technologie eine neue moderne, technologische Struktur zum Einsatz kommen. Im gleichen Zug sollen neue Funktionalitäten und Bedienoberflächen, die nach modernsten ergonomischen Gesichtspunkten gestaltet sind implementiert werden. Das Projekt wird vor Ort vom Schweizer Team Dedalus begleitet.

Über Dedalus

Die 1982 in Florenz vom heutigen Executive Chairman Giorgio Moretti gegründete Dedalus-Gruppe ist einer der führenden Software-Anbieter für das Gesundheitswesen und die Diagnostik in Europa und weltweit. Die Aktionärsstruktur garantiert Stabilität und große Finanzkraft vor allem durch die Präsenz von Ardian, der größten privaten Investmentgesellschaft in Europa und der viertgrößten der Welt.

Seit 2016 hat Dedalus seine Expansionsstrategie beschleunigt und legt seinen Schwerpunkt auf die wachsende Nachfrage nach innovativen und umfassenden Informations-, Kommunikations- und klinischen Transformationslösungen. Heute verfügt Dedalus über eine starke Präsenz in Deutschland, Italien, Frankreich, Großbritannien und Irland, Nordeuropa, Österreich, der Schweiz, Spanien, China, Brasilien, Australien, Neuseeland und mehreren Standorten in Lateinamerika, dem Nahen Osten und Afrika und ist somit in über 40 Ländern vertreten. Dank seines unangefochtenen Spitzenportfolios an führenden IT-Lösungen der neuesten Generation deckt Dedalus das gesamte Spektrum der Betreiber im Gesundheitswesen ab und unterstützt mehr als 6.000 Krankenhäuser und 5.000 Labore weltweit.

www.dedalusgroup.ch

Über VAMED

VAMED ist in der Schweiz seit 2012 in der Rehabilitation tätig und führt unter dem Dach der Schweizer Ländergesellschaft VAMED Management und Service Schweiz AG die Rehakliniken Zihlschlacht (neurologische Rehabilitation), die Rehaklinik Dussnang (muskuloskelettale und geriatrische Rehabilitation) und die Rehaklinik Seewis (kardiologische, psychosomatische und internistisch-onkologische Rehabilitation). Die VAMED Schweiz Gruppe zählt damit zu den grössten Anbietern von Rehabilitationsleistungen.

https://www.vamed.ch/unternehmen/

Quelle: Dedalus HealthCare GmbH/ralf buchholz healthcare communications

Quelle Bild: Pixabay/Werni

 

 

 

 


Lesen Sie mehr zum Thema "Aus dem Markt"

Gemeinsame Wege der CGM und VISUS
Aus dem Markt
Interview
Eine erfolgreiche Dekade OP-Wandmonitore
Aus dem Markt
Monitore und Workstations für den Operationssaal
Mit Wachstum an die Spitze
Aus dem Markt
Interview

Lesen Sie hier die neuesten Beiträge